• Jennie

    Ich freue mich so sehr, dass @JudithVogt uns am Freitag Rede und Antwort steht :grin:

    Judith ist in der deutschen Phantastikszene vor allem dadurch bekannt, dass sie sich stark bei Themen wie Diversity, Feminismus und Gender einbringt. Ihren Büchern merkt man an, dass sie hier sehr viel Kompetenz mitbringt.

    Doch das ist noch längst nicht alles!

    Aktuell betreibt sie ein spannendes Kickstarter-Projekt: Roll Inclusive.
    Roll Inclusive ist ein populärwissenschaftlicher Essayband, der euch auf ca. 320 Seiten das Thema Diversity und Repräsentation im Pen-&-Paper-Rollenspiel näherbringen möchte.

    Sechzehn renommierte deutschsprachige und internationale Autorinnen nehmen sich verschiedener Themen an: Wie kann eine respektvolle Darstellung von diskriminierten Personengruppen in Produkten und am Spieltisch aussehen? Wie kann kultursensibler Weltenbau gelingen und wie wichtig ist dabei historische Korrektheit? Wie zugänglich ist das Pen-&-Paper-Rollenspiel und wie ist es um die Barrierefreiheit am Spieltisch und in der Kommunikation bestellt? Ein Toolkit mit praktischen Tipps zur Umsetzung und eine Sammlung von eigens entwickelten Nano-Games runden das Buch ab und sorgen für einen hohen Mehrwert für Spielerinnen und Spielleiter*innen. Das Buch wird inhaltlich betreut und herausgegeben von Aşkın-Hayat Doğan, Rollenspiel-Redakteur und Diversity-Trainer, Frank Reiss, Psychotherapeut für Kinder und Jugendliche und Systemischer Supervisor, und Judith Vogt, Rollenspiel- und Romanautorin.

    https://www.kickstarter.com/projects/174015938/roll-inclusive-diversity-und-reprasentation-im-rol

    Außerdem hat sie einen Podcast über Rollenspiel:
    https://genderswapped-podcast.podigee.io/

    Ihr neustes Werk “Roma Nova” erschien bei Bastei Lübbe.

    Judith ist auch auf Twitter zu finden: https://twitter.com/JudithCVogt

    Wir sind sehr gespannt, welche Fragen ihr Judith stellen werdet! :grin:

    Verfasst in 60. Schreibnacht weiterlesen
  • Jennie

    @brittaredweik sagte in Kennt ihr Qami?:

    Klingt irgendwie ZU gut. Schreiben, Coverdesigner und all das kostenlos? Zumindest konnte ich keinen Preis finden. Irgendwie macht mich das misstrauisch, aber gleichzeitig weiß ich auch nicht, wo da die Falle versteckt sein könnte.

    Tatsächlich bin ich auf das Projekt gestoßen, weil ein Mitstudent einer Freundin es entwickelt hat und sie meinte “schau mal, ist bestimmt was für dich” :grin:

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • Jennie

    Ich wurde von einer Freundin auf dieses Tool aufmerksam gemacht:
    https://qami-writer.com/

    Das klingt auf den ersten Blick wie etwas, das ich gesucht habe. Bisher führe ich meinen Fortschritt in Excel-Tabellen und vergesse dadurch sehr oft, Dinge einzutragen :sweat_smile:

    Hat jemand von euch Qami schon getestet?

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • Jennie

    @evi sagte in Dann stelle ich mich mal vor:

    Das ist sehr lieb ich danke dir viel mals.
    Nun ja ich weiß gar nicht zu welchem “Genre” es am besten passen wird.
    Wen man über eigene Vergangenheit schreibt.?
    Müsste mich erstmal durchstöbern

    LG

    Ui, das kommt ganz darauf an, ob du es in eine fiktive Geschichte verpackst oder bei Tatsachen bleibst. Mit Biografien habe ich persönlich leider keine Erfahrung, aber ich bin mir sicher, dass du hier im Forum jemanden finden wirst! :smile:

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • Jennie

    Und sollte deswegen zurück auf Los.

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen
  • Jennie

    Hey Evi und herzlich Willkommen bei der Schreibnacht! <3
    Keine Sorge, wir sind hier (eigentlich) alle ganz handzahm. In welchem Genre möchtest du denn schreiben?

    In der Kategorie “Schreibhandwerk” findest du ganz viele Informationen rund ums Schreiben: https://schreibnacht.de/category/4/schreibhandwerk

    Ansonsten darfst du auch gerne jederzeit ein Thema mit konkreten Fragen eröffnen! :)

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • Jennie

    Herzlich Willkommen! :grin:
    Schön, dass du zu uns gefunden hast. An was für einem Projekt arbeitest du denn aktuell?

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • Jennie

    Ist die Entwicklung der Beziehung für den Hauptplot relevant oder lediglich die Tatsache, dass die Beziehung irgendwann besteht? In Harry Potter gibt es zB einige Beziehungen, die sich außerhalb des Lesersichtfelds entwickeln, was dennoch funktioniert, da Harry die Menschen immer wieder trifft.
    Eventuell lässt sich das so auflösen?

    Da gibt es einige Situationen, in die der Ich-Erzähler stolpern könnte oder mit denen er andeuten könnte, das was passiert. Die Stimmung von Sven Salzbrecht ändert sich, sobald Person XY in der Nähe ist. Die beiden lächeln sich an, was seltsam ist, weil Salzbrecht sonst nie lächelt. Person XY trägt plötzlich etwas, was eigentlich Salzbrecht gehört. Oder sogar ganz direkt ein Gespräch mit den beiden, das der Erzähler mitbekommt.

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.