• Schreibsuchti

    Also ich glaube, ich lasse sie schon ziemlich leiden, aber ich leide dann beim Schreiben auch ordentlich mit. 😂 Gerade der arme Finn hat emotional ordentlich was durchzumachen, den würde ich deswegen am liebsten die ganze Zeit knuddeln.
    Und mein Lieblingsprota aus meiner Trilogie musste körperlich und seelisch leiden. Der wurde auch gefangen genommen und manipuliert, sodass er sogar seine Frau angegriffen hat. 🙈 Wahrscheinlich hat er mir das bis heute nicht verziehen, auch wenn es am Ende nochmal gut ausging. 😅
    Aber wenn die Geschichten es halt so von uns verlangen. 😉

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • marinaknorky

    @hollarius sagte in Wie gut könnt ihr euren Protas weh tun?:

    Ich habe mal wieder ganz große Probleme damit, dass ich grausam zu den Protas sein muss.

    Das fällt mir auch mega schwer. Zumindest wenn ich sie mag und die meisten mag ich schon ziemlich gerne. Dann will ich auch, dass es ihnen gut geht. Ein bisschen traurig sein, ist okay, aber wirklich weh tun oder in riesengroße Probleme bringen oder ihnen was ganz schrecklich schlimmes andichten?! Das geht irgendwie nicht.

    Aber wie @Lila_Ijamarino sagt: Die Gesichten sind dann ziemlich platt.
    Wenn es nur Friede-Freude-Eierkuchen ist, braucht das auch niemand. Wobei es dabei sicher auch wieder aufs Genre ankommt.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.