• Buchbummelant

    Guten Morgen!

    Ich hab beim Camp gewonnen :) <3 Also ist alles, was ich jetzt schreibe, Bonus - aber ich glaube, die 50k werden es tatsächlich noch diesen Monat.

    Heute habe ich nicht wirklich etwas vor, aber ich muss mal die Wohnung auf Vordermann bringen, wir kriegen am Dienstag Besuch :see_no_evil: Da sollte mal wieder eine Grundreinigung vorweg gegangen sein.

    Viel Erfolg bei der Klausur, @Cassiopeia :D <3

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Cassiopeia

    Guten Morgen ihr Lieben :heart:
    Stellt Kaffee/ Tee/ Kakao und Kekse bereit
    Das Wochenende steht vor der Tür. Was habt ihr heute so vor? Seid ihr heute schon kreativ oder hebt ihr euch das für die nächsten beiden Tage auf?
    Und an die Camper unter euch: Wie läufts? Noch im Soll? Hat schon jemand gewonnen?

    Ich schreibe später die letzte Klausur dieses Semester und dann habe ich den Rest des Julis Zeit um die fehlenden knapp 40k fürs Camp zu schreiben.

    Einen schönen Tag euch!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • flügellos

    @kristinba Mir kam gerade ein Gedanke. Klar, dass deine Prota mit 5 Jahren noch keine Beziehung zu dem Lied aufbauen kann. Aber was, wenn sie es erst später hört, und sich auf Anhieb auf das Lied verliebt? In einem Oldies-Sender im Radio, bei ihren Eltern, zufällig auf Spotify, im Musikunterricht… Was würde denn dagegen sprechen? Ich höre beispielsweise sehr viel altes Zeug, zum Beispiel hab ich vor Kurzem erst Bruce Springsteen für mich entdeckt.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • czil

    @kristinba sagte

    . Meine Prota ist 16, auch heute noch, und mir das Lied für die Zwecke, für die ich es benötige tatsächlich zu alt. Mit 5 Jahren kann sie nicht die Bindung zu einem Lied aufbauen, die ich für die Szene - sofern sie drinnen bleibt - benötige.

    Oje.
    Da hilft natürlich nur ein aktuelles Lied .
    Aber, wer kennt dein Lied noch, wenn du mit dem Buch fertig bist?
    Das Lied altert mit, oder?

    Bei einigen meiner Geschichten musste ich nicht nur damit rechnen, dass heutige Leser die Lieder nicht mehr kennen sondern tatsächlich etliche Begriffe, Dinge, die es heute nicht mehr gibt.
    Hab dafür sogar ein Glossar angelegt. :o)

    Der einzige, der eine echte Beziehung zu dem Lied haben muss, bist du, im Hintergrund.

    Wenn du ein echtes Lied in einem veröffentlichten Text nimmst, kann es sein, dass der Urheber kommt und dir die Verwendung verbietet.
    Dann war alles umsonst?
    Wenn du zu dem Lied stehst, dann liegt es an dir, zu vermitteln, was das Lied ihm/ihr bedeutet.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • flügellos

    Hmm, spontan würde mir dazu “Savior” von Rise Against einfallen, ich weiß aber nicht, ob es zu 100% passt.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.