• Andrea Weil

    Wenn ich bei meinem aktuellen Krimiprojekt bleibe: Kaja ist Idealistin. Immer ein bisschen rebellisch und anti (vor allem -kapitalistisch) und links. Allerdings ist sie mit 26 auch schon desillusioniert genug, dass sie sich dem Realismus annähert und versucht, in dem Rahmen, auf den sie Einfluss hat, ihre Ideale umzusetzen, nicht mehr ganze Systeme zu stürzen.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Timothea Rubin

    Der, über den ich aktuell schreibe, müsste Optimist sein. Er denkt zu wenig über Dinge nach als dass er Pessimist oder Realist sein könnte. Der sieht Probleme auch erst, wenn sie ihm in den Weg springen, aber da kriegt man sicherlich auch irgendwie gelöst.
    Da ist er aber auch der einzige - ich hab viele (sehr) pessimistische Charaktere und ein paar, die ein bisschen zu naiv und vertrauensselig sind, um realistisch zu sein, aber trotzdem nicht allzu optimistisch sind. :)

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Bianca

    @schreibratte Das freut mich, dass du etwas finden konntest :blue_heart:

    Verfasst in Schreibmarathon Wochenende weiterlesen
  • schreibratte

    So, ich hab mein Ziel noch geschafft und jeden Tag etwas anderes mitgenommen vom Marathon. Freitag waren es die Etappen, die mich motiviert haben, gestern passten sie irgendwie nie in meinen Zeitplan, aber eine Tour konnte mich retten und heute war es einfach das allgemeine Ziel, an das ich mich gehalten habe, da mir alles andere zu kurze Einheiten gewesen wären.

    Perfekte Mischung und mal wieder super motivierend!
    *hinterlässt Restmotivation für die anderen

    Verfasst in Schreibmarathon Wochenende weiterlesen
  • Schreibsuchti

    Heute 19 Seiten überarbeitet. <3 Jetzt erstmal bissl Haushaltskram und dann geht’s vor den Fernseher, wobei ich vielleicht noch ein bisschen an meiner Ideensammlung weiterarbeite. :D

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.