• Schreibsuchti

    Uff, heute wieder in Wittstock und Freyenstein gewesen. War total schön, zumal ich jetzt seit unserem Besuch beim alternativen Büchermarkt in Freyenstein wieder 18 Bücher mehr im Regal zu stehen hab. :joy: Aber da wir auch gestern schon wegen der Theaterprobe so lange unterwegs waren, bin ich jetzt voll kaputt, ich bin einfach nicht mehr dran gewöhnt. :joy:

    Egal, jetzt sitze ich wieder am Schreibtisch und kann noch ein bisschen überarbeiten, bevor ich Geschirr abwasche und Salat mache. :)

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Lichtecht

    Dafür, dass meine Geschichte einen Krieg und ziemlich viele Schlachten thematisiert, sterben erstaunlich wenig Leute. Oder eher wenig Leute, die wichtig sind. Irgendwie hab ich immer eher das Problem, dass ich einen Charakter gern töten würde, der sich aber standhaft weigert …

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Lichtecht

    Da mein Werk ja nicht irgendwo in Deutschland spielt, hält sich das in Grenzen. Da, wo ich früher gewohnt habe, gibt es auch heute noch quasi auf der anderen Straßenseite einen Pferdehof. Vielleicht hab ich daher die Idee, mein Prota müsse unbedingt auf einem Bauernhof aufgewachsen sein und schon als Kind Reiten gelernt haben … Vielleicht baue ich aber bei der Überarbeitung noch ein paar Eindrücke aus meinem London-Urlaub von vor zwei Jahren ein …

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Lichtecht

    Der beste Freund meines Prota ist schwul, ebenso der Bruder des Prota, zwei Sidekicks sind lesbisch. Das ist zu einem gewissen Grad auch Teil der Handlung. ich hoffe allerdings, ich hab das so eingebaut, dass es natürlich wirkt. Aber da werden Sensitivity Reader drüberschauen dürfen und dann passt das :)

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Timothea Rubin

    Oh ja. Ein Leben nach dem Tod… meine Charaktere glauben beide nicht daran.

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Schreibsuchti

    Auch von mir eine gute Nacht an alle. :) Ich verzieh mich ins Bett, wir wollen nachher wieder nach Wittstock. :joy:
    Immerhin 155 Minuten überarbeitet in der Schreibnacht. War wieder sehr schön. <3

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Schreibsuchti

    Ich hab nochmal ne halbe Stunde geschafft, aber nun streiche ich die Segel. Meine Protagonistin hat nach dem Kuss gerade die Flucht ergriffen und mehr geht jetzt einfach nimmer. :joy:
    Passend dazu habe ich eben übrigens die ganze Zeit Desperado von Celtic Thunder gehört. :joy:

    Desperado, oh, you ain’t gettin’ no younger
    Your pain and your hunger, they’re drivin’ you home
    And freedom, oh freedom, that’s just some people talkin’
    Your prison is walking through this world all alone

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Schreibsuchti

    @der-m Ich hab recht leise mitgesungen und das diente auch nur dem Heben meiner Stimmung, weil die Arbeit arg ätzend war diese Woche. Meine Eltern hatten früher von dem sechs CDs zu Hause… :joy: Normalerweise bevorzuge ich Celtic Thunder (keltische Musik generell), Animemusik, Santiano, Oonagh, Within Temptation, Bryan Adams, Phil Collins und was mir sonst gerade so in den Sinn kommt. :D

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Schreibsuchti

    @j-kilior Danke. <3 Und das ist super. :) Ich bin irgendwie so ein emotionaler Mensch, dass das generell meine liebsten Szenen sind, auch beim Schreiben. :D

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.