• Zaje

    Danke euch, das lässt mich tatsächlich etwas ruhiger werden :yellow_heart: (also so ganz minimal :joy:)

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Zaje

    Guten Morgen, ihr Lieben! Ist ja wieder mal bei jedem einiges los hier! :scream: Kekse verteilt :cookie:

    Ich hab gleich einen Unikurs und genau null Bock drauf >.> meine Nacht war kurz, konnte vor Aufregung bis halb zwei oder so nicht schlafen :sob: Hab heute Abend einen Kontrolltermin bei meiner Frauenärztin und habe dezente Panik. Also wenn ihr um 17:30 Uhr noch nichts vorhabt, dann könnt ihr gerne Däumchen drücken :'D Aus dem Grund werde ich heute wahrscheinlich nichts auf die Reihe bringen, mir ist einfach nur schlecht und mein Kopf ist irgendwo :see_no_evil:

    Habt alle einen schönen Tag und lasst euch nicht ärgern :yellow_heart:

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • LMTL

    Ich habe gestern sehr viel geschafft und bin todmüde aber glücklich in mein Bett gefallen. Jetzt nur nicht tagsüber schlapp machen :D
    Hoffentlich geht das heute Abend genauso produktiv weiter. Wir werden sehen.

    @Talismea Ohje. Dein Hund ist noch krank? Gute Besserung für die Arme :sunflower:

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • LMTL

    @schreibsuchti sagte in Schreibtag 20.10.2020:

    Beim Rewe in Berlin-Spandau standen wir vor einem leeren Toilettenpapier-Regal!

    Darauf warte ich schon. Ich habe heute Vormittag in einem meiner besonders belebten Momente noch gedanklich darüber philosophiert, warum es eigentlich immer Klopapier ist. Und nie … Zahnpasta! Oder Dosengemüse. Also ich würde ja gepflegt die Spreewälder Senfgurkengläser aufkaufen.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Zaje

    Ich verwende mit Vorliebe Orte, an denen ich schon war, einfach weil ich mir die Umgebung besser vorstellen kann. Zum Beispiel wollte ich mal eine Weihnachtsgeschichte schreiben, die in New York spielt, weil das in den Filmen immer so superromantisch aussieht, aber selbst wenn ich da bis zum Umfallen recherchiere kann ich mich einfach nicht in den Ort einfühlen und dementsprechend kam ich da auch nicht weiter als zwei, drei Sätze. Meine Protas in meinen Nicht-Fantasy-Geschichten leben so gut wie immer in Österreich, am liebsten in einem kleinen Kaff, so wie mein Heimatdorf ist (in meiner einen Romance-Story ist sogar das Haus meiner Prota unserem jetzigen Haus vom Grundriss her angepasst :joy: - hier bin ich groß geworden, hier kenn ich mich aus xD). Ganz oft hab ich auch einen Griechenland-Bezug drinnen und da kommen dann auch meine Lieblingsplätze vor, wobei es da auch sein kann, dass ich von zwei verschiedenen Inseln was auf eine zusammenpacke (also zB ein Restaurant von der einen und eine Bucht von einer anderen oder so) oder etwas nach Österreich importiere (again ein Restaurant in Wien zB). Ich brauch das einfach für meine Vorstellungskraft :sweat_smile:
    Bei Städten ziehe ich gerne London und Paris heran; letzteres dient auch als Setting für mein Contemporary-Fantasy-Projekt. Ich war schon in einigen Städten, aber die beiden haben mich einfach am meisten geflasht. Bei meinem Highfantasyroman orientiere ich mich auch wieder an Österreich und Griechenland (mit einer Prise Italien); also ein Schauplatz liegt mitten in den Bergen, ein anderer am Meer.
    Ich hätte echt gerne etwas mehr Vielfalt, aber irgendwie wird daraus nie was xD Darum hoffe ich, dass Corona bald vorbei ist, damit ich wieder mal an einen neuen Ort fahren kann, der mich flasht :'D

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.