• Ayleen

    Herzlich willkommen, @Kryptocopteryx!

    Das mit dem 20-maligen Überarbeiten kenne ich nur zu gut. Einerseits wird das der Perfektionistin in mir gerecht, andererseits frustriert mich das ständig, weil ich so nicht vorankomme. Deswegen haben mir hier unter anderem Word Wars und Schreibtouren sehr geholfen. Sie sorgen dafür, dass der innere Lektor für eine Weile zum Schweigen gebracht wird. Nachjustieren kann man dann während der Überarbeitung noch genug. :wink:

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß hier bei uns! :relaxed:

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • Ayleen

    @papierzeiten Das klingt gut, ich wünsche dir super viel Erfolg! :heart:
    Wenn du auf dem Weg bis dahin Unterstützung suchst, wirst du die hier sicher finden. :relaxed:

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • Meersalz

    @marinacgn Vielleicht kommen dir zu Band 2 die Ideen ja während der Arbeit von Band 1.
    Bei meiner Trilogie werden die Ideen zum zweiten Teil auch immer konkreter, je länger ich mich mit Teil eins beschäftige. Irgendwann hat es dann Klick gemacht und jetzt weiß ich schon mal so ungefähr, was alles rein muss.

    Verfasst in Workshops weiterlesen
  • Meersalz

    @marinacgn oha, das Problem kenne ich auch zu gut :sweat_smile: Ich würd auch gern sofort anfangen. Leider hat der Tag nur 24 h.

    @Lia Das freu mich :blush: Nur keine Scheu ;)

    Verfasst in Workshops weiterlesen
  • Meersalz

    So, ihr könnt euch natürlich noch länger mit dem Workshop befassen, wenn ihr gerade im Flow seid.
    Es freut mich, dass ihr mitgemacht habt und dass der Austausch im Plauderthread so gut ist.

    Wie fandet ihr den Workshop? Was fandet ihr gut und wo könnte man noch etwas ändern? Wie kamt ihr mit den Aufgaben zurecht?

    Verfasst in Workshops weiterlesen
  • Meersalz

    @Totalschaden Das klingt doch gut. Freu mich, dass ich helfen konnte :)

    Verfasst in Workshops weiterlesen
  • Totalschaden

    @meersalz Okay, danke, das war hilfreich :heart_eyes: Dann dürfte das vermutlich der Moment sein, in dem Prota 1 herausfindet, dass er nicht alle Zeit der Welt hat, um den Antagonisten aufzuhalten, sondern es innerhalb weniger Tage schaffen muss, weil sonst viele Menschen sterben. Das zwingt ihn dann auch dazu, Hilfe von Prota 2 anzunehmen und einen Weg zu gehen, den er sonst nie gegangen wäre.

    Verfasst in Workshops weiterlesen
  • Meersalz

    @Totalschaden Für mich persönlich gibt es oft einen anderen Höhepunkt als im Gesamtkontext der Geschichte. Bei Götter und Diebe ist das zum Beispiel eine Prügelei, relativ am Ende vom ersten Band (er hat es auch verdient :laughing: )
    Da freue mich jedes Mal drauf, wenn ich mich mit dieser Szene beschäftige.
    In der Mitte des Romans allerdings steht ein Geheimnis als Höhepunkt, das gelüftet wird.

    Verstehst du, was ich meine? Oder habe ich dich verwirrt? :sweat_smile:

    Verfasst in Workshops weiterlesen
  • Meersalz

    @Totalschaden Deep Shit Point kann man es auch nennen :laughing: Ja, so etwas meine ich.

    Verfasst in Workshops weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.