• Thomas

    Es gibt verschiedene Arten von Erfolg.
    Eine beendete Geschichte ist immer ein solcher. Eine Veröffentlichung natürlich auch, aber ohne beendetes Manuskript, keine Veröffentlichung.
    Gute Kritiken sind Erfolg. Eine Fangemeinde, in der Szene bekannt zu werden, wenn andere Autoren wegen gemeinsamer Projekte auf dich zu kommen oder du für Lesungen gefragt wirst.
    Erfolg heißt für mich nicht unbedingt nur, dass jemand weltberühmt ist. Es gibt kleine und große Erfolge. Wie man sie bezeichnet, ist oft Ansichtssache.
    Während Stephen King über einen Verlagsvertrag nur noch müde lächeln kann, ist es für andere das Größte auf der Welt.
    Und jemand, der seit zwantig Jahren schreibt, freut sich zwar über eine beendete Geschichte, aber nicht mehr so sehr wie der Autor, der zum ersten Mal eine geschrieben hat.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.