• Myna Kaltschnee

    Ich bin auch noch da! Und ich schreibe … d. h. eben bin ich irgendwie auf Wikipedia hängengeblieben. Wie kam ich nochmal dorthin?! Irgendwas wollte ich doch nachschlagen … :confused:

    Verfasst in 65. Schreibnacht weiterlesen
  • BlueSiren

    Ich bin auch noch wach. 😁 Ganz so lange werde ich es aber vermutlich nicht mehr schaffen. So langsam werde ich doch etwas müde… 💤💤💤

    Verfasst in 65. Schreibnacht weiterlesen
  • BlueSiren

    "Unscheinbarer hingegen war eine Frau oder ein Mädchen - Barry konnte beim besten Willen nicht sagen, ob sie ihren achtzehnten Geburtstag schon gefeiert hatte."
    Hehe, erledigt! 😎

    Verfasst in 65. Schreibnacht weiterlesen
  • Saria

    Liebe, Bücher, Motivation, Zugehörigkeit und viele produktive Stunden. <3

    Verfasst in 65. Schreibnacht weiterlesen
  • BlueSiren

    @buchbummelant sagte in Vierte Aufgabe der 65. Schreibnacht:

    Ich muss mal bei deiner Psychopathen-Checkliste für den Feuerteufel nachhaken, wenn ich Zeit dafür habe, und dein Feedback erbitten ;)

    Das ist die PCL-R - genau genommen, kann man die auch nicht “ganz so einfach” abhaken. Idealerweise benutzt man in der Psychologie Interviews, Fragebogen, Verhaltensbeobachtung und noch mehr. Aber die “dunkle Triade” ist auch großartig dafür. Und den “Short Dark Triad SD3” Fragebogen gibts auch online. Wobei man die Ergebnisse nicht für bare Münze nehmen sollte, weil den Test jeder beliebig oft machen kann und die Ergebnisse somit leicht verfälschbar sind. Aber interessant ist es trotzdem. 😄
    Ups, sorry, da kam der Psychologie Nerd raus… Ich sollte an meinem Projekt arbeiten. Argh!

    Verfasst in 65. Schreibnacht weiterlesen
  • Saria

    Ich werde mich auch gleich verabschieden, mit meiner Konzentration ist es dahin. Aber ich habe heute viel geschafft, danke für die schöne Gesellschaft! <3
    Viel Erfolg den noch schreibenden!

    Irgendwann halte ich auch mal bis zum Ende durch …

    Verfasst in 65. Schreibnacht weiterlesen
  • Saria

    Ich bevorzuge greifbare Bösewichte. Mensch gegen Natur kann zwar auch spannend sein, find ich aber immer schwierig, das “befriedigend” umzusetzen, weil die Charaktere da “nur” überleben und nicht “gewinnen”, finde ich. Klar, gewinnen sie, wenn sie überleben, aber es fühlt sich anders an, als wenn über einen greifbaren Antagonisten triumphiert wird.

    Jetzt wo ich darüber nachdenke, gibt es aber auch in meinen Projekten beide Varianten, eigentlich immer gibt es einen klassischen Bösewicht, aber oft ist da dann auch noch die Gesellschaft/ das System/ die eigenen Ängste des Charakters, die es zu überwinden gilt.

    Verfasst in 65. Schreibnacht weiterlesen
  • Myna Kaltschnee

    Im Juli, als ich mit meinem Lieblingsmenschen eine Reise quer durch Deutschland gemacht habe.

    Wann hast du zum letzten Mal jemanden geküsst? :kiss:

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen
  • BlueSiren

    Iiiiich bin noch hellwach. 💪

    Verfasst in 65. Schreibnacht weiterlesen
  • BlueSiren

    Religionen habe ich in diesem Projekt ziemlich ausgeklammert. Bisher. Bei diesem Projekt habe ich die Länder und die dortigen Kulturen sehr ausgearbeitet. Sie sind sehr verschieden, in den meisten spielt Religion eine untergeordnete Rolle bzw. der Kaiser ist quasi eine gottgleiche Figur.
    Es gibt aber den Aberglauben, dass schlechte Menschen nach dem Tod zu Sandkörnern werden. Das ist auch eine beliebte Verwünschung/Beleidigung “Werd doch zu Sand!” oder “Du Sandkorn!” 😅

    Verfasst in 65. Schreibnacht weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.