• Seralielle

    @Ricky-Dreaming Ja, ich bin auch der Meinung, dass kleinere Änderungen im Laufe des Schreibprozesses die Angelegenheit für einen selbst spannend halten 😄 Solange man nicht das gesamge Konzept umwerfen muss…
    Wie bist du eigentlich auf die Idee gekommen, dich diesem schwierigen Thema zu nähern?:)
    Dark Fantasy greift Horror-und Thriller-Elemente auf, wird gelegentlich auch „Gothic Fantasy“ genannt, zumeist ist es düster, apokalyptisch und angehaucht vom viktorianischen Horror — aber Genres legt auch jeder anders aus. Gerade diese Unterkategorien finde ich immer ein bisschen schwierif zu definieren. Nun ja, also quasi unheimliche Elemente in einem High/Urban Fantasy Konzept :D

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • Seralielle

    @Ricky-Dreaming Ach, das hab ich auch noch nie vorher festgelegt, kenne das so auch nur aus den Exposé von anderen :D Da ich im Phantastikgenre schreibe, ändert sich das auch öfters in der Mitte des Projekts 🙈
    Die Idee ist sicher nicht so einfach umzusetzen, bei so einem ernsten Thema. Anfänge zu schreiben, mag ich auch nicht wirklich, aber notfalls kann man ja alles noch mal im Nachhinein ändern. Hauptsache, man kommt halbwegs zur Haupthandlung :D Hast du schon alles vorgeplant oder schaust du einfach, wo dich das Schreiben hinlenkt?:)
    Ja, gerade wollte ich mich wieder an die Rohfassung von einem Dark Fantasy Roman machen, aber das Internet… und Jack White Alben kamen dazwischen 😂

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.