• marinacgn

    beschließt jetzt mal, Mittagspause zu haben und beantwortet deshalb diese Frage

    Wilhelm Caspar ist scheinbar zuerst derjenige, der meinem Prota die Steine zu seinem Ziel in den Weg legt. Als Albert (Prota) dann aber wirklich in Schwierigkeiten kommt, setzt er seinen ganzen Einfluss ein, herauszufinden, wer Albert nach dem Leben trachtet.

    Louise Caspar ist Alberts Love Interest. Warum ist sie dann nur Nebenfigur? Weil es in erster Linie in Band 1 um Alberts Entwicklung geht, sich die Basis für ein solides Leben zu schaffen. Sie ist der Grund, wieso Albert die ganzen Strapazen um seine Meisterprüfung auf sich nimmt.

    Gustav Balthasar soll Louise heiraten nach Meinung ihrer beiden Väter, will das aber gar nicht. Er ist, solange er da ist, Albert ein guter Freund, der sich in den Kreisen, in denen Louise sich bewegt, gut auskennt und weiß, wie Albert bei Louise eine gute Figur machen kann.

    Dr. Johann Lessing ist ein guter Freund von Wilhelm Caspar, weshalb Albert nach dem “Unfall” von ihm eine Rundumbetreuung bekommt, damit er schnell wieder auf die Beine kommt. Er hilft also.

    Otto ist Alberts Stiefvater und der augenscheinliche Handlanger des Antagonisten (dessen Namen ich hier immer noch nicht schreibe :) )

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • ameun

    Guten Morgen
    Da ich mich gerade seit gestern zum zweiten Mal durch die vollständige Neuinstallation meines Rechners kämpfe bin ich leicht genervt. Wenn alles gut läuft kann ich heute Nachmittag endlich wieder etwas an meinen Projekten arbeiten.
    Einen Vorteil hatte die mehrtägige Zwangspause. Ich habe eines meiner neuen Bücher gelesen, dass schon ein paar Wochen im Regal stand, ohne das ich wirklich Zeit zum Lesen hatte. Habe festgestellt, dass es wirklich spannend ist und entschieden, dass ich mir den nächsten Teil holen muss.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • marinacgn

    Guten Morgen :coffee:

    ich wünsche allen einen produktiven :pencil: Tag. Wie produktiv es heute bei mir wird, weiß ich noch nicht. Und vor allen Dingen weiß ich nicht, ob ich an meinem Hauptprojekt weiter schreibe oder an meinem NaNo-Projekt weiter plotte. Und irgendwie bin ich in ganz seltsamer Stimmung. Das Wochenende war auch etwas weird. Mal schauen, was ich heute so mache… vielleicht schwinge ich auch heute Abend zu Hause den Putzlappen. Kochen muss ich nicht, das habe ich gestern schon für heute mit erledigt.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.