• Noely

    Gibt es sogar auf der Metaebene, sie ist angelehnt an das Mädchen Sadako Sasaki, das 1000 Papierkraniche für die Götter faltete, in der Hoffnung, die Götter würden ihr helfen, den Krebs besiegen.

    Während die echte Sadako in unserer Welt wirklich gelebt hat (die Atombombe von Hiroshima hat sie überlebt, den durch die radioaktive Strahlung verursachten Krebs leider nicht, da haben auch die Kraniche nicht geholfen), ist sie in meiner Romanwelt eine fiktive Heldengestalt, die von den Kranichen mitgenommen wurde und mit ihnen - je nachdem, wer wann wem die Geschichte erzählt - verschiedenste Abenteuer erlebt. Die Kinder in meiner Welt lieben diese Geschichten. Vor allem die, die selbst unheilbar krank sind oder aus armen Familien kommen. In dem Projekt spielt ein Zirkus, der quasi vor allem für diese Kinder da ist, eine Rolle, deshalb kommen die kleinen Zirkusgäste immer wieder vor und vielleicht könnte sich ein Kind mit ihnen identifizieren, wenn es selbst solche Schicksalsschläge schon erlebt hat.

    Verfasst in 70. Schreibnacht weiterlesen
  • Noely

    So, ich fange jetzt um Punkt 22 Uhr ENDLICH mit den Fußnoten an. Mal sehen, wie weit ich da komme.

    Verfasst in 70. Schreibnacht weiterlesen
  • Noely

    Das ist ja interessant! Vielen Dank für die Antwort! :)

    Einlegen kann ich die CD leider nicht, weil sie bei meinen Eltern zuhause liegt. Aber ich sollte das wohl mal tun, wenn ich das nächste Mal da bin! :D

    Verfasst in Fragestunde mit Tommy Krappweis weiterlesen
  • Noely

    Ich werde…

    Trommelwirbel

    …die Fußnoten an meiner Masterarbeit ordentlich machen.

    Bitte. Motiviert mich. Irgendwie. Bitte!

    Verfasst in 70. Schreibnacht weiterlesen
  • Noely

    Hallo Tommy,

    erst einmal vielen Dank, dass du dich unseren Fragen stellst!

    Meine Frage hat tatsächlich mit dem Schreiben nicht so viel zu tun, sondern eher mit dem Stück Kindheit, das ich mit dir verbinde (Sidenote: es ist irgendwie bezeichnend, dass ein depressives Brot ein Stück Kindheit für mich ist, aber ich habe Bernd (und Chilli und Briegel) echt geliebt.
    Ich kann mich irgendwie noch sehr vage daran erinnern, dass ich als Kind früher mal echt lange vor dem Fernseher gesessen habe, weil ich wissen wollte, ob diese Schleife mit Bernd, die nach 21 Uhr auf Kika lief, jemals aufhört :D Das war glaube ich die erste Nachtschleife, in der gesagt wurde, dass es die bald nicht mehr geben würde und dann kam immer so ein Best-of-Bernd.

    Aber irgendwie gibt es die ja jetzt immer noch und soweit ich weiß, gibt es auch regelmäßig neue. Schreibst du die oder jemand anderes? Wie hat das damals mit den Nachtschleifen eigentlich angefangen?

    (Ich hatte übrigens diesen einen Bernd-Song zu meinem 10. Geburtstag zusammen mit anderen Songs auf eine Party-CD gebrannt. Die CD gibt es sogar immer noch :D)

    Verfasst in Fragestunde mit Tommy Krappweis weiterlesen
  • Noely

    Sorry Sorry - Super Junior

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen
  • Noely

    Ich habe gerade den Schluss meiner Masterarbeit geschrieben. Jetzt fehlt noch ein Kapitel. Wuhu!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Noely

    Ich werde wohl auch da sein und meine Masterarbeit überarbeiten :)

    Verfasst in 70. Schreibnacht weiterlesen
  • Noely

    Kurzes Update: Die Arbeit ist fast fertig! :)

    Tatsächlich ist sie jetzt eher allgemein gehalten, sprich, es wird tatsächlich fast niemand zitiert (und diejenigen, die zitiert werden, wissen das auch). Jemand, der sie liest, wird erfahren, wie dieses Forum aufgebaut ist, was z.B. Writing-Buddies-Gruppen sind, aber konkret genannt wird da niemand. Tatsächlich hat das schon gereicht, um meine Theorien darauf anzuwenden :)
    Fazit: Die Schreibnacht ist ein inklusives Forum, in dem grundsätzlich jeder willkommen ist, der gerne schreibt und Schreibspiele wie der WriYoBo oder die Schreibabenteuer geben dem ganzen einen spielerischen Charakter (okay, das ist das Kurzfazit, haha). Wahrscheinlich wussten wir das alle schon vorher, aber jetzt ist es wissenschaftlich untersucht :D

    Es fehlen jetzt noch ein Kapitel und der Schluss und dann geht es ans Korrigieren.

    Bald ist es geschafft! :)

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.