• AyKay

    Nachdem ich gestern doch nicht mehr gearbeitet habe (ist ja schließlich Wochenende), werde ich wohl heute früher zur Arbeit aufbrechen… und womöglich Überstunden machen… mal gucken… ein bissl muss ich noch machen (feinschliff).
    Ich denke mal dass es heute sein wird wie die letzten Tage = kein schreiben!
    Ich müsste den Preptober eigentlich noch intensiv nutzen, aber da ich nächste Woche eine freie Woche habe, werde ich dann wohl für den NaNo alles vorbereiten…

    Ergo: Heute abend spät zuhause. Früh ins Bett, morgen geht es früh los. Keine Zeit zu schreiben. Oktober und November sind immer schlimm (da komme ich noch weniger zum Schreiben als sonst.)

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • AyKay

    Ich muss heute noch arbeiten… meine Präsentation für nächste Woche ist noch nicht fertig, trotz überstunden am Freitag… :see_no_evil: Aber das hat Zeit bis heute abend. Will mir ja nicht schon am Morgen die Laune und das Wochenende verderben! XD
    Auf der Buchmesse war ich dieses Jahr schon wieder nicht… Aber ich habe mir für nächstes Jahr das ganze Zeug vorgenommen und dann klappt es ganz bestimmt! ;)
    Ich werde heute noch ein bissl lesen (mal gucken ob Fachlich oder zum Vergnügen) und vllt etwas Preptobern XD Mal schauen, was noch so anliegt?!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • AyKay

    @flügellos Ich glaube da ist Vorbereitung echt wichtig. Ich finde es ja grundsätzlich für den NaNo wichtig, aber bei so vielen KGs auf jeden Fall! :+1: Super idee!

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • AyKay

    Ich lege eigentlich nicht gerne Bücher weg. Auch wenn sie mich nicht umhauen, versuche ich sie trotzdem zuende zu lesen, auch wenn es dann schon mal länger dauert… (ich pausiere dann meist länger zwischen den Lesephasen). Ich fände es schade, die Mühe und Arbeit die da drin steckt (weil man das ja nunmal als selbst schreibender sehr gut weiss), nicht zu würdigen…

    Einmal habe ich es aber tatsächlich gewagt ein Buch sogar in die Tonne zu werfen. Und ich muss sagen, dass viel mir leider nicht sehr schwer, denn es hat mich verärgert.
    Ich kann gar nicht so richtig sage worum es in dem Buch ging… was wohl auch mit ein Grund für das Weglegen oder eher Wegschmeißen war. Ich weiss dass ich mich ständig gefragt habe, was denn da grade passiert. Ich habe keinen Fluss gespürt und nicht verstanden was der Schreibende mir erklärt. Ich konnte gar nicht folgen, dass ganze war zu wirr und überhaupt nicht Bildhaft! Ich weiss noch, dass es irgendwo in der Toskana oder so gespielt hat. Es war irgendwas mit einem Einbruch und Hund am Anfang. Das Cover habe ich noch vor Augen: ein Lavendelfeld, aber weder Titel noch Genre, noch Thema, kann ich nicht mehr zusammenbekommen. Ich glaube nach 20 - 30 Seiten habe ich aufgegeben. Schade. Es war echt nicht einfach, aber das konnte ich mir nicht weiter antun… Zeitverschwendung.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • AyKay

    Mein Terminplan für die nächste Woche wurde umgeworfen und das bedeutet, ich kann doch teilnehmen! Werde also am 20.10 doch dabei sein! Wozu Terminabsagen gut sein können! ;)

    Verfasst in 57. Schreibnacht weiterlesen
  • AyKay

    @flügellos @Myna-Kaltschnee coole Idee mit den KGs. Dann habt ihr danach eine Anthologie zusammen?! Wie plant ihr dann die KGs? Stelle ich mir aber etwas anstrengend vor! Alleine das sortieren im Kopf… wieviele KGs werden dass dann? 10-15 oder mehr?

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • AyKay

    Wenn die Schreibnacht im Oktober nicht dieses Wochenende ist (was wohl nicht der Fall sein wird), kann ich leider wieder nicht teilnehmen. Bin die beiden nächsten Wochenenden unterwegs… Aber ich lese dann vielleicht wieder nach. ;)

    Verfasst in 57. Schreibnacht weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.