• AyKay

    Ich kann zwar kaum noch aus den Augen gucke und habe mich jetzt seit drei Stunden gequält, aber ich wollte es heute noch schaffen…
    und ich kann nun mit Stolz verkünden: Auch ich habe die 50k geschafft.
    Boa bin ich froh. Ich hatte schon gedacht, dass wird nichts mehr, zumal ich fast zwei Wochen nicht schreiben konnte, weil ich beruflich unterwegs war…
    Umso stolzer bin ich auf meine jetzt 50.041 Wörter in diesem Monat! YEAH ersten NANO doch nicht verkackt! ;) :+1:

    Grade beim NaNo-Update gesehen, ich habe tatsächlich heute 10 k geschrieben :see_no_evil:

    Verfasst in NaNoWriMo 2017 weiterlesen
  • AyKay

    “Umschlagbar”
    “Titel-Nacht”
    “kopainskisch”
    “Design-Nacht”
    (@R-Castle “Covernacht” finde ich auch ganz cool!)
    “Schreibnacht-Cover”

    Verfasst in 59. Schreibnacht weiterlesen
  • AyKay

    Ich Schreibe neben dem Beruf. Leider ist es so das ich bedingt durch meinen Bürojob, schon den ganzen Tag vor dem PC sitze und mich abends nur schwer motivieren kann mich erneut daran zu setzen, auch wenn ich gerne schreibe. Daher schreibe ich sehr unregelmäßig und meist nur an den Wochenenden oder im Urlaub, weshalb ich auch sehr langsam mit meinen längeren Geschichten vorankomme, was mich wiederum echt ärgert und weshalb ich schon sehr oft es verflucht habe, dass ich mich nicht mehr dazu bekomme zu schreiben, um den (ungeliebten) Brot und Butterjob endlich mal ablegen zu können… Ich würde gerne Hauptberuflich schreiben, auch wenn es hier dann sicher mit vielen Hürden zu kämpfen gilt. Aber ich denke wenn ich dem Schreiben tatsächlich meine volle aufmerksamkeit schenken könnte und den nervigen, stressigen und zeitraubendem Bürojob adieu sagen könnte, würde ich das hinbekommen können, da ich meine ganze Energie nur in das eine, was ich mag und was mir (so denke ich) auch liegt, stecken könnte. Da wäre der Stress und Ärger sicher leichter zu ertragen, als im Angestellten Leben (aber das ist nur Spekulation) ;)

    Fazit: vorerst werde ich wohl mein Geld weiter mit dem Bürojob verdienen müssen, da ich mit meinem Geschreibe nicht voran komme und demnach auch kein Geld verdienen kann…

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • AyKay

    …wenn dich die Klischee-Themen so ankotzen und du sowas nicht lesen und auch nicht schreiben willst, vielleicht solltest du dir einfach mal überlegen, was du so gerne lesen würdest, oder was dich dazu bringen würde gut über ein Buch zu reden und es zu empfehlen…? Schau mal in andere Genres, vielleicht kann man davon was mit einfließen lassen?
    Pauschal gibt es da sicher nichts zu nennen. Und wenn ich eine Alternative Idee hätte… ehrlich? Als selbst Schreibende würde ich sicher die Idee nicht preisgeben und selbst nutzen! Das würde ich schön für mich behalten! XD (Nichts für ungut)
    Außerdem ist das eh individuell und Geschmacksache. Was dir nicht gefällt verkauft sich in Massen und kommt bei anderen super an, viele stehen drauf, sonst würden diese Geschichten nicht so super verkauft werden… Daher… Geschmackssache, wenn du mich fragst.
    Aber, wie gesagt, versuch doch mal über andere Genres Themen aufzugreifen…? Klischees von anderen Genres sind vielleicht in deinem Genre keine Klischees? ;)

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • AyKay

    423 Wörter von mir aus hier… ;)

    Verfasst in NaNoWriMo 2017 weiterlesen
  • AyKay

    153 Wörter! :see_no_evil:
    Ich hoffe wir schaffen die 1500 Wörter, sonst bin ich sicher der Schreihals! ;)

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • AyKay

    473 Wörter in dieser Runde.
    Für mich gut, aber sicherlich nicht der höchste Count in diesem Abenteuer! ;)

    Verfasst in NaNoWriMo 2017 weiterlesen
  • AyKay

    456 von mir für Level 3…
    Sie wird doch wohl nicht absagen? ;)

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • AyKay

    • Ich komme nicht an meinen Laptop - muss erst aufräumen.
    • meine Geschichte muss erst im Kopf reifen, ehe ich anfange.
    • Ich starre lieber aus dem Fenster, heute bin ich nicht produktiv.
    • mein Block ist voll / mein Laptop hat keine speicherkapazität mehr.
    • Die Wäsche stapelt sich - Ich muss erst die Hausarbeit machen
    • ich finde den An-Knopf nicht mehr an meinem Laptop.
    • Ich habe das Zehnfingerschreiben über Nacht verlernt und muss erst wieder üben…
    • Ich probiere grade andere kreative Hobbies aus
    • Im Moment habe ich eine Lesephase. Schreiben geht grade nicht
    • “Ich bin Groot”
    • recherche geht grade nicht. Ich habe das Internet gelöscht
    • ich muss mir erst (wenn ich wieder Geld bekomme) einen neuen Büroplatz einrichten, so kann ich nicht schreiben.
    • Schreiben kann ich nur im Urlaub. Sonst habe ich keine Zeit.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • AyKay

    Also ich werde wieder mitmachen. Nach der erfolgreichen teilnahme im letzten Jahr (meine Geschichte ist grade in der zweiten Korrekturphase) und einem Ausflug ins leichte Horrorgenre, werde ich dieses Jahr in meinem Genre einen kleinen tick Komödie einflechten (lassen) und zurück im Krimi sein, um zu schreiben. ;)
    Ich persönlich hätte allerdings gerne dass der NaNo im Sommer oder Frühjahr ist. Denn der November ist sooo dermaßen mit Terminen (beruflich) vollgestopft, dass auch dieser NaNo, rein Erfolgstechnisch eine große Herausforderung wird. Und der Preptober aktuell ist nicht weniger schwer! Ich denke es könnte dieses Jahr daher eine sehr knappe Kiste werden, falls ich gewinne… :see_no_evil: Und selbst wenn nicht. Ist zumindest mehr geschafft, als ohne NaNo, das ist sicher!

    @Fuxich scheint mir als wäre dass wenn dein erster NaNo? Weil du wegen dem NaNo fragen hast/zweifel hast?!
    Zu allererst sollte man es nicht zu verbissen sehen, denn es ist ja schließlich nicht schlimm, wenn man die 50k nicht schafft. Da wird einem ja nicht der Kopf abgerissen oder man wird geteert und gefedert und aus dem Schreibclub gejagt! XD
    Es soll ja motivieren, es zu schaffen, kein druck oder stress sein! Mich persönlich hat der ehrgeiz letztes Jahr so gepackt, dass ich mich ran gehalten habe und die letzten fehlenden 10 k (glaube ich) am letzten WE und am letzen Tag zusammengeschrieben habe. (bis zum Schluss war nicht klar ob ich es schaffe).
    Am wichtigsten ist beim NaNo die Planung! (auch wenn die bei mir diesen Oktober etwas auf der Strecke bleibt (wegen Terminen und so), aber ich hoffe mit etwas Glück passt das bis 01.11. alles. Ich habe mir letztes Jahr einen Plan gemacht, wieviel ich täglich schreiben muss (die Termine an denen es nicht ging, weil auf Geschäftsreise), habe ich dabei dann natürlich weggelassen und ich hatte somit nur noch 20 statt 30 Tage Zeit und demnach für die Tage die übrig blieben eben mehr Wörter… Aber das ging ganz gut. Weil ich eben sehr gut geplant habe!
    Ach und zu deiner Frage wieviele Stunden müsste ich pro Tag einplanen? Das kannst du nicht nach Stunden berechnen! Denn es geht ja um Wörter. Je nachdem wie schnell du schreibst oder wie fest dein Plott ist (meiner ist nur immer sehr grob, da ich normal nicht plotte, außer für den NaNo), bist du schnell mit deinem Tagessoll durch oder eben etwas langsamer. Daher rate ich dir: Berechne es nicht nach Stunden, sondern nach Wörtern, dass ist einfacher und Konkreter

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • AyKay

    55 Wörter… :see_no_evil: aber zumindest machen ich dann den undankbaren Job. ;)

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • AyKay

    167 Wörter…
    Verdammt, immer dieses Helfersyndrom! ;)

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • AyKay

    247 Wörter von mir! (weniger abgelenkt als in Level 1) XD

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • AyKay

    Super, die aktualisierung hat nicht so geklappt, hab mich schon gewundert, warum so lange Pause ist… hab nur 7 Minuten geschrieben… aber ich steuere 205 Worte bei…

    Verfasst in NaNoWriMo 2017 weiterlesen
  • AyKay

    481 Wörter von mir für Team @Momo

    Verfasst in NaNoWriMo 2017 weiterlesen
  • AyKay

    279 Wörter… Ui, ich bekomme eine Nachtsichtbrille! Toll, wollte ich schon immer mal haben! ;)

    Verfasst in NaNoWriMo 2017 weiterlesen
  • AyKay

    254 Wörter. Mein Beitrag zum gemeinsamen Schreibziel

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • AyKay

    256 Wörter… heisst… ich leide am Schwan-Syndrom… ;)

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • AyKay

    Ehrlich gesagt habe ich mir darüber noch nie so Gedanken gemacht. Meist rauchen die Protas einfach von alleine… da passiert es bei dem ein oder anderen einfach, dass er sich in einer Situation eine Zigarette ansteckt oder nach Feuer fragt, und dann raucht… Das passiert von ganz alleine… ;) Ich finde natürlich das man abwägen sollte, ob es bei der jeweiligen Zielgruppe (Kinderbuch) grade wirklich passend ist oder unerlässlich, aber ganz ehrlich gehe ich mal davon aus, dass es sicher nicht an einem deiner Chars liegt, wenn jemand nach dem Lesen anfängt zu rauchen… (zumindest würde ich das zu 99% behaupten) ;) Passiert sicher nicht.

    Also: ich lasse die Chars sein wie sie wollen und wenn sie eben nun mal rauchen wollen, dann sollen sie es zum Teufel nochmal tun. Schließlich morden sie ja auch in meinen Geschichten (liegt wohl an dem Gerne) ;)

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.