• SusanneAmman

    Ich sitze vor Twitter und weiß, dass ich heute weder schreiben noch arbeiten werde. #Christchurch
    Alle meine Freunde, unsere im Westen lebenden Enkel werden später am Tag in Moscheen zum Beten gehen. Und wir können hier nur beten, dass das ein Einzeltäter war.
    Ich weiß, das ist hier off topic. Aber ich sitze hier und finde keine Worte.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • SusanneAmman

    Count me out. Ich glaube nicht, dass ich heute irgendetwas zustande kriege.

    Verfasst in Archiv weiterlesen
  • SusanneAmman

    Herzlich willkommen und viel Erfolg!

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • SusanneAmman

    Eine Kleinstadt namens Hessisch-Lichtenau. Das einzige Gymnasium in der Ecke. Allerdings waren auch die örtliche Haupt- und Realschule, später Gesamtschule, entsprechend für die Bewohner des Internats zugänglich. Wobei das Internat, wie die Klinik, außerhalb lag - wer mal in die Stadt wollte, musste entweder von der Schule aus fahren oder jemanden finden, der ihn schob, zum Selbstfahren war es für fast alle zu weit, dazu noch steile Berge. Alles andere als ideal, aber zumindest damals wohl einzigartig. Ich habe kürzlich im net eine Schülerin getroffen, die auch dort war - ich denke, längere Zeit nach mir - und selbst fand, es wäre immer noch besser als andere Möglichkeiten gewesen.
    Aber ich fürchte, jetzt gerade ich endgültig off topic, sorry, Leute.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • SusanneAmman

    Das hört sich verlockend an - ich könnte mir einfach mal ein bisschen Freizeit genehmigen und mitmachen, vielleicht nicht die ganze Zeit, aber … ok, vorgemerkt.

    Verfasst in Archiv weiterlesen
  • SusanneAmman

    Hmm - das wäre vielleicht sogar mal etwas für mich … schade, dass ich den Tee verpasst habe.

    Verfasst in Wettbewerbsarchiv weiterlesen
  • SusanneAmman

    @flügellos sagte in Welches Bild von Schule habt ihr?:

    @brittaredweik Und wieder etwas, was ich in Deutschland absolut nicht nachvollziehen kann. Hier in Italien haben wir die Sonderschulen schon seit den 1970ern abgeschafft. Ich sitze im Rollstuhl und hatte die gleiche Schullaufbahn wie jeder andere auch. Im Sportunterricht hab ich halt theoretische Dinge gelernt. Ich habe mit 96/100 Punkten Matura gemacht und niemand hätte es je gewagt, in Zweifel zu ziehen, dass ich gleich gut bin wie meine Klassenkameraden.

    Es ist sicher für eine Menge anderer Länder unglaublich, was Deutschland sich auf diesem Gebiet leistet. Ich selbst bin - aus geografischem Zufall - auf ein Gymnasium gegangen, das seinerzeit als Modellschule galt, weil in der Nachbarschaft eine renommierte orthopädische Klinik mit angeschlossenem Internat war. Sprich: wer dort hinkam, hatte die Chance, eine Regelschule zu besuchen, und nachdem das bekannter wurde, kriegten wir auch ein paar bessere Lehrer. Was ich teilweise von den im Internat wohnenden Schülern gehört habe, wie ihre Schullaufbahn bis dahin ausgesehen hatte, spottete wirklich jeglicher Beschreibung. Einige waren Jahre älter als der Klassendurchschnitt, weil man sie irgendwo geparkt hatte - nur aufgrund körperlicher Behinderungen.
    Jahre später erfuhr ich über andere, dass unsere Schule eine absolute Ausnahme gewesen sein muss, immer wieder höre ich von Eltern Unmögliches - z.B. Kindergartenkind mit Glasknochen, dass in den Sonderkindergarten sollte. Die Eltern waren entsetzt, weil sie sagten, geistig behinderten Kindern - die dort die Mehrzahl darstellten - wäre vielfach kaum vermittelbar, dass man dieses Kind nicht härter anfassen oder gar schubsen dürfte. Und vermutlich landete das Kind dann auch auf der Förder/Sonderschule.
    Nicht umsonst hat Deutschland schon Besuche vom UN-Beauftragten erhalten - etwas, was sonst vor allem für Länder der dritten Welt gemacht wird.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • SusanneAmman

    Sitze vor dem Manuskript und meinem Scrivener-Projekt und suche den roten Faden bei all den notwendigen Änderungen.
    In mir köchelt die Hintergrundgeschichte der Hauptperson - meine tolle Alphaleserin hat da so viele Löcher gebohrt, dass ich mich damit wohl vor der Überarbeitung dringend auseinandersetzen sollte, ebenso wie mit der des Bruders.
    Das gibt wohl eine separate Datei …

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.