• Alia

    So hier nochmal, weil ich es erst im anderen Thread gepostet hatte:

    Mir hat folgendes geholfen:

    Die Idee der Verwirklichung (pro hundert Wörter einen Stern/Legostein)
    deine Fragen, die man sich über sein Projekt stellen kann
    die Idee, sich von jemand anderem Druck machen zu lassen
    dass irgendjemand gesagt hat, dass die erste Fassung immer Mist ist

    Verfasst in Schreibnacht-Workshop: 16.01.16 - Strukturiert ins neue Jahr weiterlesen
  • Alia

    Ich hatte heute Nacht einen sehr seltsamen Traum, den ich eventuell als Geschichte verarbeiten kann. Deshalb schreibe ich erstmal alles auf, an was ich mich noch erinnern kann. Bis jetzt bin ich noch total begeistert von der Idee. Hoffentlich bleibt das so. Ich brauche nur noch eine gute Hintergrundstory, damit die Szene von der ich geträumt habe entstehen kann, aber dazu habe ich vielleicht auch eine Idee, muss es nur noch überdenken

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Alia

    @Sebastian Ich würde es irgendwie gut finden, wenn man sich mit dem Programm auch eine persönliche Deadline setzen kann. Also als Option und nicht unbedingt notwendigermaßen.
    Dass man irgendwie zum Beispiel angeben kann, wann man das ganze Projekt letztendlich fertig haben möchte, beziehungsweise sich Tages-/Wochen-/Monatsziele setzen kann und das Programm einem anzeigt, wie viele Tage man dafür noch Zeit hat, oder wie viele Wörter man für sein ZIel noch schaffen muss.
    So als Countdown oder so. Würde ich als praktische Motivation sehen, falls so etwas überhaupt möglich wäre. Ich hoffe du verstehst was ich meine^^

    Verfasst in Von Autoren für Autoren - Archiv weiterlesen
  • Alia

    @Rosalinde-Salin sagte:

    Noch einmal: Ich liebe es. <3

    Kann mich da nur anschließen. Es hat mir jetzt schon geholfen

    Verfasst in Schreibnacht-Workshop: 16.01.16 - Strukturiert ins neue Jahr weiterlesen
  • Alia

    Dann haben wir denke ich auch eigentlich ganz gute Ergebnisse, oder?

    Verfasst in Schreibnacht-Workshop: 16.01.16 - Strukturiert ins neue Jahr weiterlesen
  • Alia

    @Morgaine So weit komme ich erst gar nicht:joy:
    Da ich ohne Plan, ohne Charakter-Profile und ohne alles einfach losschreibe, schaffe ich vielleicht 6-10 Seiten, bevor es einfach nicht mehr weitergeht, dank fehlendem Plott und ich dann alles verzweifelt lösche.
    Nicht sehr schlau, ich weiß

    Verfasst in Schreibnacht-Workshop: 16.01.16 - Strukturiert ins neue Jahr weiterlesen
  • Alia

    @Morgaine sagte:

    @Jennie ich auch nicht :D so viele tolle Ideen habe ich jetzt schon

    Geht mir genauso

    Verfasst in Schreibnacht-Workshop: 16.01.16 - Strukturiert ins neue Jahr weiterlesen
  • Alia

    Ich habe auch so ein “spezielles” Tagebuch, in dem ich nur positive Sachen reinschreibe, über die ich mich gefreut habe an dem Tag (auch wenn ich das viel zu unregelmäßig benutze).
    Sei es eben, weil das Schreiben gut lief, weil es geschneit hat, alles ganz egal. Manchmal ist es wenig, manchmal mehr, aber es geht darum, eben auch Kleinigkeiten aufzuschreiben und das hilft auch

    Verfasst in Schreibnacht-Workshop: 16.01.16 - Strukturiert ins neue Jahr weiterlesen
  • Alia

    @Jennie auch wenn ich damit jetzt gar nicht gemeint war, aber ich denke mir würde das zum Beispiel trotzdem helfen, weil es mir echt genauso geht.

    Verfasst in Schreibnacht-Workshop: 16.01.16 - Strukturiert ins neue Jahr weiterlesen
  • Alia

    @Jennie Also ich finde die Idee mit den Legosteinen oder den Sternen echt gut! Das mit dem Aufschreiben halte ich leider nie durch, weil ich Abends zu müde bin. Aber vielleicht probiere ich die Sterne aus:smile:

    Ich beginne meinen Tag produktiv, wenn ich überhaupt aufstehe und beende ihn zufrieden, wenn ich etwas anderes getan habe, als fernzusehen. Ja ich weiß. Klingt nicht sehr schwer, aber ist es:joy:

    Ich setze mir nicht wirklich Ziele, sondern versuche immer höchstens, einfach halt weiterzukommen.
    Ich schreibe gar nicht sooo viel am Tag, gut in den letzten vier habe ich über 6000 geschafft und damit bin ich echt zufrieden, aber sonst ist es echt relativ wenig.

    Und mich hält meistens die Faulheit ab:joy:

    Verfasst in Schreibnacht-Workshop: 16.01.16 - Strukturiert ins neue Jahr weiterlesen
  • Alia

    Ui ich freue mich und du machst das bestimmt super:wink:
    Wer bin ich?
    Ich heiße Alexandra (will aber bitte gerne Alia genannt weredn), 17 Jahre alt und momentan beim Realschulabschluss dabei. Ich weiß noch nicht, was ich werden will, vielleicht etwas, was mit Büchern zu tun hat, vielleicht wird es auch was komplett anderes, mal sehen:smile:

    Was schreibe ich?
    Naja auch so hauptsächlich Fantasy, aber da ich ziemlich viele Anfänge und Ideen auf einmal habe, ist eines zum Beispiel eher Romantik (auch wenn auch dort ein wenig Fantasy dabei sein MUSS) und eines ist eher eine Dystopie…

    Wie organisiert bin ich?
    Hm, das ist schwierig. Einerseits mache ich zwar Listen, aber eben nur so mit Namen, der Rangordnung bestimmter Positionen oder so. Ansonsten leider viel zu unorganisiert:satisfied: Was ich aber gerne ändern würde

    Was erwarte ich vom Workshop?
    Naja gegenseitige Unterstützung (die man hier ja sowieso überall bekommt) und Lösungsansätze für meine Schwachstellen zu erarbeiten

    Was sind meine Schwachstellen?
    Wie schon gesagt die Organisation, samt Planung. Ich habe mir zwar schon vorgenommen, mal versuchen richtig zu plotten, aber das ist Schwieriger als erwartet.
    Ich habe zwar auch immer viele Ideen, aber dann keine Ahnung, was dazwischen passieren könnte, sodass ich leider eigentlich immer festhänge und dann nicht weiter komme und viel zu schnell aufgebe.
    Außerdem bin ich echt schlecht darin, etwas zu beenden (was ich zum Beispiel noch nie getan habe), was vielleicht auch daran liegt, dass ich gar nicht erst zum Ende komme, weil wie gesagt die Ideen dazwischen ausgehen. Achja und Perfektionismus ist auch schwierig, weil ich eigentlich meine Alten Sachen ständig nur umschreibe und nie weiter komme
    (Hoffe das war verständlich:joy: )

    Verfasst in Schreibnacht-Workshop: 16.01.16 - Strukturiert ins neue Jahr weiterlesen
  • Alia

    Ich muss noch ca 1400 Wörter überarbeiten (wobei ich beim Überarbeiten immer alles neuschreibe) und sobald das erledigt ist, falls ich es schaffe, werde ich eeeeendlich weiterschreiben können.
    Und die richtigen Etappenthreads gibt es, sobald die Fragestunde vorbei ist:smile:

    Verfasst in 27. Schreibnacht am 15.01.16 weiterlesen
  • Alia

    @Morgaine Danach habe ich gestern sogar gesucht, aber leider nichts gefunden:sweat_smile:
    So und jetzt komm, lass uns überarbeiten und nicht weiter durch Schreibnacht ablenken lassen:smile:

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Alia

    @Morgaine Ich leide mit dir, ich überarbeite auch nur… Auch wenn ich zum Glück keine ganze Geschichte vor mir habe, sondern nur ein paar kleine Kapitel:relaxed:

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Alia

    @CharlyTrash ich lese solche Geschichten gerne, weil man am Ende noch mal eine andere Denkweise über das Leben hat. Egal, wie schwer man es hat, man sollte trotzdem dankbar für das Leben sein, denn manchen ist ein normales Leben nicht beschieden worden. Sie haben täglich zu kämpfen, aber haben ihren Lebenswillen nicht verloren und sind trotz allem (teilweise) besser drauf, als manche andere. Obwohl sie wissen, dass sie täglich sterben könnten. Dies alles hat mir aus einer schwierigen Zeit geholfen

    Verfasst in 01.08. - 11.08.15: Schreibnacht Sommercamp 2015 weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.