• Totalschaden

    Krakenpflege. Ich meine … Krakenpflege! :heart_eyes: Sagt mir bitte, dass das bei euch auch herzallerliebstes Kopfkino auslöst.

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • Totalschaden

    Oh ja, ausnahmsweise schneit es im Projekt. :heart_eyes: (Die meisten anderen Bände spielen entweder auf einer tropischen Insel oder zur falschen Jahreszeit, deshalb fühlt sich das auch ein bisschen strange an. xD )

    Die Protas finden Schnee beide ganz bezaubernd, auch wenn Prota 2 das nie so zugeben würde. (2: guckt verträumt nach draußen - 1: “Sie mögen Schnee?” - 2: abwesend “Nee. Dreckszeug.”) Aber seine Tochter liebt Schnee, und ihre Mutter kann Schnee nicht ausstehen, also war ab dem ersten Schnee früher immer viel Vater-Tochter-Zeit angesagt. Und Prota 2 hätte auch Ausflüge in die Hölle mit ihr gemacht, hätte sie das gewollt, so ein bisschen Kälte ist ihm völlig schnuppe, wenn er sie dadurch öfter sehen kann.

    Nun ja. Das Schnee-Ding haben sie als Tradition aufrecht erhalten, obwohl Töchterchen inzwischen fast erwachsen ist, deswegen kann Prota 2 den Winter so gut leiden. Und ja, es wurden Schneeengel gemacht, und ja, es wurden Schneeflocken gefangen, und ja, es wurde ein Schneemann gebaut, und ja, es wird auch noch eine Schneeballschlacht geben. Bald.

    Im anderen Projekt - dem mit der tropischen Insel - ist Prota übrigens jahrzehntelang ganz wild drauf, da mal wegzukommen und Schnee zu sehen. Wird er auch, eines Tages, und er wird fünf Minuten Spaß haben und dann feststellen, dass Schnee scheiße kalt und nass ist und er das absolut nicht leiden kann. Es ist ein ziemlich enttäuschender Tag. :joy:

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Totalschaden

    Wie viele Bücher möchtest du dieses Jahr lesen?
    Ich denke, ich bleibe bei dem Buch alle zwei Wochen, also 26 insgesamt. Das hat mich letztes Jahr nicht gestresst, aber angespornt. Und diesmal freue ich mich ab 28 besonders. :relaxed:

    In welchen Genres möchtest du mehr lesen?
    Querbeet, würde ich sagen. Ich würde gerne wieder ein bisschen abwechslungsreich lesen, nehme mir aber keine Genres vor.

    Mit welchem Buch beginnst du 2020?
    Begonnen habe ich mit Die Glocke von Whitechapel von Ben Aaronovitch. Natürlich. (Demnächst lese ich auch mal wieder andere Autor*innen, ehrlich.)

    Wie viele ungelesene Bücher hast du derzeit zuhause?
    Noch mehr als letztes Jahr. Ich habe einiges an Leseexemplaren bekommen und mir auch noch einiges selbst gekauft, der SuB ist momentan also eher … unübersichtlich.

    Welche Neuerscheinungen kommen 2020, die du sofort lesen musst/wirst?
    Im Juli kommt Alter Hund, neue Tricks von Adrian McKinty, das ist ein Muss, und Killer Rock von Andrew Cartmel im Februar. Ansonsten weiß ich gar nicht, was so angekündigt ist.

    gelesene Bücher:

    1. Die Glocke von Whitechapel von Ben Aaronovitch
    2. Das Labyrinth von London von Benedict Jacka
    3. AS von @Kia
    4. Ein wirklich erstaunliches Ding von Hank Green
    5. Anleitung zum Unglücklichsein von Paul Watzlawick
    6. Die Flüsse von London - Die Nachthexe von Aaronovitch, Cartmel, Sullivan und Guerrero
    7. Der achtsame Mr. Caine und die Tote im Tank von Laurence Anholt
    8. Das Ritual von London von Benedict Jacka
    9. Der Magier von London von Benedict Jacka

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.