• T.K. Alice

    @Darque
    Ich würde mich auch dafür melden, aber wie ich sehe, hast du ja schon wen.
    Sieh es daher als Notlösung an ^^

    Verfasst in Von Autor:innen für Autor:innen - Archiv weiterlesen
  • T.K. Alice

    @R.Castle
    Ganz ehrlich? Mein erster Gedanke wäre ja die alte Sage “It’s Always Darkest, just Before the Dawn” - was ja so viel bedeutet, wie, dass es besonders schlimm ist, direkt bevor es besser wird. Also, dass es zwar jetzt aussichtslos wirkt, aber das ist es immer, denn schließlich geht die Sonne ja auch erst auf, nachdem die Nacht am Dunkelsten ist.
    Etwas lang, aber das geht noch. Es gibt Titel, die noch länger sind und nachdem wir bereits 2016 schreiben, sollte man nicht vergessen, dass es viele Titel schon gibt / gab. Und den hier gibt es so noch nicht. Zumindest nicht leicht zu finden (und sein wir mal ehrlich: Wenn zwei Indie Bücher denselben Namen tragen, wenn eines davon nicht mal wirklich zu finden ist … Dann ist das echt kein Weltuntergang, immerhin stehen ja auch Autorennamen mit dabei, da wird man schon unterscheiden können xD)

    Verfasst in Von Autor:innen für Autor:innen - Archiv weiterlesen
  • T.K. Alice

    … Und am Ende ist der Obdachlose sein Vater u.u
    Nein, Moment … Oh, das war gar nicht die Frage? o.e
    Tur mir leid, mein Fehler.

    Ne, Spaß beiseite. Was ich hier immer als erstes wissen müsste:
    Muss der Titel zwingend deutsch sein?

    Und, was auch gesagt werden kann, ohne viel zu verraten, währen andere Kleinigkeiten. Klar, es geht wohl um diesen geblendeten Typen, aber es gibt doch sicher andere wichtige Themen, auf die man sich beziehen kann. Sich darauf zu beschränken wäre vielleicht gar nicht mal richtig. Aber das weiß ich ja nicht - daher frage ich ja nach anderen wichtigen Themen.

    Verfasst in Von Autor:innen für Autor:innen - Archiv weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.