• Rosalinde Salin

    Ihr Gewicht, am Anfang der Geschichte isst sie sehr viel bei Stress und da sie ständig unter Stress steht, sieht man ihr das auch an, was ihrem Selbstbewusstsein nicht gerade gut getan hat, was auch sofort auffällt. Sie versteckt sich hinter ihren Haaren, die sie immer benutzt, um sich abzuschirmen und sich zu verstecken.
    Irgendwann isst sie gar nichts mehr, bis es auch da wieder ihr Gewicht ist, was auffällt, weil sie mager aussieht. Ihre hervorstehenden Schlüsselbeine und dünnen Arme fallen vor allem auf.
    Außerdem ihre hellblauen Augen, die beinahe weiß aussehen.

    Verfasst in 50. Schreibnacht weiterlesen
  • Rosalinde Salin

    Ihre Ängste loszuwerden, akzeptiert zu werden, ein normales Leben zu führen, neu anzufangen, Zuneigung eines Menschen spüren.

    Verfasst in 50. Schreibnacht weiterlesen
  • Rosalinde Salin

    Leider ziemlich langweilig, spielt nämlich auf unserer Welt, in Deutschland. Das Setting spielt also auch keine große Rolle. Der Plot ist eher von den Charakteren abhängig.

    Verfasst in 48. Schreibnacht weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.