• Noctua

    @schreibratte sagte in 1. Aufgabe:

    Ich hatte ein Jahr, das abseits des Schreibens etwas zu ereignisreich war, als dass ich wirklich viel geschafft hätte oder etwas, auf das ich nun verweisen könnte.

    Ich bin stolz darauf, dass ich mich von einer Abend- zu einer Morgenschreiberin umgestellt habe, damit ich noch die Zeit habe, zu schreiben.

    Aber der schönste Moment, der mit dem Schreiben zu tun hat, war, als @Noctua eine Zusage bekommen hat und veröffentlicht hat.

    Awww <3
    Tatsächlich war die Verlagszusage auch mein schönster Schreibmoment 2017. Wobei ich rein vom Schreiben her wirklich sehr viele schöne Momente in 2017 hatte :)

    Verfasst in 47. Schreibnacht weiterlesen
  • Noctua

    Tee, Schokolade, Lebkuchen, Obst … Alles da :D

    Verfasst in 47. Schreibnacht weiterlesen
  • Noctua

    Wie genau überabeitest du? Hast du da eine bestimmte Methode, die du empfehlen kannst? Ab wann holst du dir Testleser zu Hilfe? Oder brütest du permanent allein über deinen Manuskripten? Und ganz wichtig: Wie viele Durchgänge benötigst du im Schnitt, bis du ein Manuskript ablieferst?

    Verfasst in Fragestunde mit Klaus N. Frick weiterlesen
  • Noctua

    Hallo, Klaus,

    vielen Dank, dass wir dich heute mit unseren Fragen löchern dürfen :)

    Wie planst du deine Romane? Plottest du? Und wenn ja, wie ausführlich? Hast du immer dieselbe Vorgehensweise oder ändert sie sich von Roman zu Roman?

    Verfasst in Fragestunde mit Klaus N. Frick weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.