• Murphy Malone

    Nur 111. :o 10 Minuten waren aber irgendwie auch wenig. ^^’

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • Murphy Malone

    Habe das mit dem Abenteuer gerade auf Twitter gelesen und mich spontan entschieden, mal meine Schreibblockade zu überwinden. O__O :3

    Starte mit kleinen, aber feinen 272 Worten ins Getümmel!

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • Murphy Malone

    Ich muss davor noch überarbeiten und mach dann auch wahrscheinlich erst die nächste Etappe mit, freue mich aber echt drauf! :3

    Verfasst in Abenteuer Archiv weiterlesen
  • Murphy Malone

    Ich habe da tatsächlich mal was in Petto. ^.^ 💕

    Menschenmassen. Plötzlich waren sie alle um mich herum. Eine wilde, lebendige Meute, die vom dröhnenden Bass ergriffen wurde, als wäre sie Wasser. Sie schlugen Wellen, geführt von dem Schall der Lautsprecher. Wir alle waren eins und doch verschieden, angetrieben von der Musik, die wie ein Virus in unsere Körper drang. Meine Muskeln verselbständigten sich, als ich mich erst unbeholfen, dann immer beständiger von der Masse um mich mitreißen ließ und tanzte. Tanzte! Fließende, gleitende Bewegungen. Der Beat wummerte immer lauter, wir sprangen, vergaßen uns. Koordiniert, unkoordiniert, während mein Blick verschwamm. Die Lichter, epileptisch, belebend, trieben mich weiter voran. Ich erblickte Robyn, sah ihre wilden blauen Haare im gedimmten Licht schimmern. Sie schien mit mir zu reden, aber ihre Lippen bewegten sich nur doppelt, ihre Worte unverständlich.
    Die Welt um mich herum verwandelte sich in ein magisches Farbenmeer aus Auren. Die Kontrolle über meine Magie verlierend, begann ich mich zwischen all den anderen zu drehen, den Blick zur Decke gerichtet. Jede Empfindung war wie ein Rausch, unsystematisch und ziellos, aber dennoch überall. Um mich. In mir. In uns.

    Verfasst in 40. Schreibnacht - Jubiläumswoche! weiterlesen
  • Murphy Malone

    Das ist so eine verdammt geniale Idee! :o <3 Ich habe mal zwei hinzugefügt und finde es einfach geil, wie viele Lieder in der Playlist auch so schon in meiner normalen Schreibplaylist sind. ^.^

    Verfasst in 40. Schreibnacht - Jubiläumswoche! weiterlesen
  • Murphy Malone

    Okay. Mal im ernst. Wer von euch hat noch das Gefühl, dass er eigentlich dringend eingewiesen werden müsste, weil er einfach tief suizidales und depressives Zeug schreibt? Ich fürchte mich teilweise vor mir selbst und weiß echt nicht… argh. Kein Wunder, dass mich Schreiben so deprimiert in letzter Zeit. Wieso habe ich mir auch so einen krass frustrierenden Plot ausgedacht? Kennt das jemand?

    Verfasst in 36. Schreibnacht - 18.11.2016 weiterlesen
  • Murphy Malone

    Bequeme dunkle Boots. So eine colle Mischung aus Sportschuhen und Dr. Martens. Etwas, worin man viel laufen und auch kämpfen kann in unserer modernen Zeit. ;)

    Verfasst in 36. Schreibnacht - 18.11.2016 weiterlesen
  • Murphy Malone

    Uh, wie genau holt man sich sowas nochmal ab? ^.^ <3

    Verfasst in 36. Schreibnacht - 18.11.2016 weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.