• M
    MaxxManaman

    du hast recht, sollte auch keine Kritik an deiner Aussage sein und ich würde sie vermutlich auch mitnehmen, als “letztes Buch” :)

    Was würdest du retten? Dein Meditationskissen um die restlichen Stunden bis zum Ende der Welt alleine zu verbringen, oder ein par gute Freunde um die letzten Stunden in Gesellschaft zu verbringen?

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen
  • M
    MaxxManaman

    Ich habe diesen Monat mit dem Buch “Gespräche mit Gott” begonnen. Mal kein Roman aber auch sehr interessant.
    Darauf gekommen bin ich durch einen Podcast den ich auf dem Weg in die Arbeit gehört habe, in dem der Autor Neale Donald Walsh ( ich hoffe ich habs richtig geschrieben) interviewt wurde.

    Ich hoffe dass ich mich dieses Wochenende das erste mal mit einer Tasse Kaffee auf die Terasse setzen und das Buch genießen kann :)

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • M
    MaxxManaman

    Abgesehen davon, dass die Bibel sowieso schon durch unzählige Umschreibungen, Neuauflagen und Übersetzungen verfälscht ist ;)

    Ich würde ein Flasche mitnehmen um ein bisschen Flaschendrehen zu spielen. Wenn die Welt schon untergeht, dann will ich mich nochmal richtig blamieren wenn “Pflicht” kommt :)

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen
  • M
    MaxxManaman

    Hallo liebe Mitschreiberlinge,

    Vor kurzem habe ich einen Bericht über Friedrich Schiller gelesen, in dem geschrieben stand, dass er vergorene Äpfel in den Schubladen seines Schreibtisches lagerte und sich an dem Geruch ergötzte.
    Vielleicht eine eher “spirituelle” Art und Weise kreativ zu werden :).

    Da ich Äpfel lieber esse, frage ich mich, was eure Tipps und Tricks sind um immer wieder neue Ideen zu gewinnen.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • M
    MaxxManaman

    Arianne beobachtete die ganze Szenerie aus einem Fenster des größten Hauses von Steam-Ville, das hoch empor über jedes andere ragte. Der Wind lies die Vorhänge zart um ihre Taille schmiegen, was sie von weitem wie eine göttliche Skulptur aus alten, vergessene Zeiten wirken lies. Da hörte sie plötzlich Schritte auf sich zukommen.

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • M
    MaxxManaman

    Er stolperte voller Hast, die dunkle aus dem Stein gehauene Treppe hinunter in die Arbeiterquartiere in denen aus einem kleinen Spalt im Felsen trübes Wasser tropfte. Dabei tastete er seine tiefen Narben am Rücken ab, die sich wie eine Kraterlandschaft durch seinen Rücken zogen. Nicht nochmal wollte er ihr einen Grund liefern so bestraft zu werden.

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • M
    MaxxManaman

    Mir ist soeben eine Idee gekommen, die ich sehr gerne mit euch umsetzen würde.
    Wie es der Titel schon verrät, würde ich gern die Kreativität all unserer Mitschreiber nutzen um ein gemeinsames Werk zu schreiben.
    Was sich daraus ergibt, ob ein par tolle Sätze, eine Kurzgeschichte, oder vielleicht sogar ein ganzer Roman entsteht, wird sich dann zeigen … ich bin gespannt … :)

    Zu den Regeln:

    1. Person bestimmt das Genre
    2. Person bestimmt die Zeit in der das ganze spielt
    3. Person bestimmt den Namen des/der Protagonisten/in
    4. Person bestimmt den Titel
      ab der 5. Person darf jeder 1 bis maximal 3 Sätze dem Werk beitragen, dann muss eine andere Person den Verlauf der Geschichte fortführen.
      Natürlich darf jeder so oft er will mitwirken, nur muss eben immer mindestens eine Person dazwischen etwas geschrieben habe.

    Ich freue mich auf diese tolle Erfahrung mit Euch und hoffe auf ein zahlreiches teilnehmen.

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • M
    MaxxManaman

    Ist bestimmt schon ein par Jahre her. Sollte ich mal wieder machen ;)

    Wann warst du das letzte mal auf der Wiesn?

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.