• M
    MagicMagor

    Ich bin nicht sicher ob es den Straftatbestand “Unterlassene Hilfeleistung” in den USA so gibt.
    Sicher ist das stark vom Bundesstaat abhängig, aber nur weil es diese Straftat bei uns gibt, heißt das noch nicht, dass es die in den USA auch gibt.

    Ich folge auf Youtube dem Channel Leagle Eagle in dem ein echter amerikanischer Anwalt unter anderem Gerichtszenen aus Film und Fernsehen auf Realitätsnähe untersucht. Hintergrund meiner Skepsis zum Thema unterlassene Hilfeleistung ist hier dieses Video in dem die TV-Charaktere tatsächlich wegen unterlassener Hilfeleistung angeklagt werden. Der echte Anwalt ist hier sehr von diesem Vorwurf generell überrascht.

    Das schließt natürlich nicht aus, dass es das in manchen Bundesstaaten nicht doch gibt, aber weit verbreitet scheint es nicht zu sein.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • M
    MagicMagor

    Klingt sehr interessant. Habe sogar schon eine grobe Idee, mal sehen ob ich am Wochenende was fabrizieren kann.

    Verfasst in Neuigkeiten weiterlesen
  • M
    MagicMagor

    @SebMeissner
    Gewissermaßen beides aber hauptsächlich für meine Struktur. Ich hatte schon einiges an Ideen für diese Geschichte aufgeschrieben und letzten November sogar schon angefangen zu schreiben. Aber mittlerweile weiß ich das ich umso besser arbeite, je mehr ich vorher plane.
    Daher bringe ich gerade Ordnung in meine Notizen und versuche das ganze etwas strukturierter anzugehen. Als Bonus versuche ich dabei etwas mehr von Scriveners Features für die Planung zu nutzen.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • M
    MagicMagor

    Nachdem ich gestern mir endlich ein Plot-Template erstellt habe und den ersten Plot darauf umgestellt habe, habe ich heute angefangen den zweiten darauf umzustellen.
    Nicht sonderlich viel, aber jeder kleine Schritt hilft.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • M
    MagicMagor

    Woah, danke für die freundliche Begrüßung.
    Das sind jetzt doch deutlich mehr Antworten in kurzer Zeit als ich erwartet habe.

    @Cassiopeia Mein erster NaNo war ein SciFi-Versuch, der aber nicht lange gehalten hat. Ist einfach nicht mein Genre. Ich schreibe jetzt wieder, was ich auch zu 99% lese - klassische High Fantasy.

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • M
    MagicMagor

    Mal schauen. Ich bin denke ich eigentlich eher ein Morgens-Schreiber, vielleicht schau ich mir das ganze hier auch erstmal nur an.
    Ansonsten habe ich vor kurzem entschieden ein neues Fantasy-Projekt zu starten und bin daher jetzt eigentlich mit Plotten und Charakter-Entwicklung beschäftigt.

    Verfasst in 60. Schreibnacht weiterlesen
  • M
    MagicMagor

    Hallo,

    nachdem ja gleich die Schreibnacht beginnt (meine erste), dachte ich ich stell mich mal kurz vor.
    Bin jetzt mitte dreißig und habe mit 11 Jahren angefangen zu schreiben. Während meiner Schulzeit sind meine Romanversuche aber nie sonderlich erfolgreich gewesen, weshalb ich irgendwann schon resigniert hatte und angenommen hatte, dass ich einfach nicht kreativ genug bin einen ganzen Roman mit Plot zu füllen.
    Während des Studiums ist das Schreiben dann gänzlich eingeschlafen.

    Vor ein paar Jahren habe ich es dann wieder entdeckt und habe 2016 dann auch irgendwie meinen Weg zum NaNo gefunden. Der hat mir ziemlich geholfen und mir vor allem klar gemacht, dass ich in der Tat kreativ genug bin einen Roman zu füllen. Ich muss den Plot nur vorher planen, dann klappt das viel besser :).

    Ich bin eigentlich kein sonderlich aktiver Forenschreiber, viel mehr Leser, aber auch sonst eher im englisch sprachigen Raum unterwegs. Was etwas problematisch ist, wenn man auf Deutsch schreibt. Tja und irgendwie bin ich dann vor ein paar Wochen hier gelandet…

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.