• Lichtecht

    Hm, ich habe die letzten drei Tage gar nicht geschrieben, wegen eines Logikproblems, das sich ergeben hat. Das habe ich aber jetzt ausgemerzt (und dabei heute immerhin 692 Wörter geschafft) und morgen geht es dann hoffentlich weiter.

    Verfasst in Schreibmarathon Wochenende weiterlesen
  • Lichtecht

    Yay, ausgerechnet, wenn ich mir von Freitagabend bis Sonntagmittag alles vollgeknallt hab mit Terminen! I’m not amused!

    Ich versuche mal, mitzumachen.

    Verfasst in Schreibmarathon Wochenende weiterlesen
  • Lichtecht

    Ich hab heute 1106 Wörter geschrieben und denke, das reicht, um sich daran zu gewöhnen, dass ich ab morgen wohl nicht mehr so viele Tage mit 3 - 5k pro Tag hinlegen kann …Aber das ist okay, denn mein Ziel ist ja 1k pro Tag, und das habe ich hiermit erfüllt.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Lichtecht

    @Bianca Routine ist total wichtig, und kleine Ziele setzen auch, deswegen finde ich das super, was du da machst. Bei mir sind es eher 1.000 Wörter pro Tag, und zwar das ganze Jahr über. Diesen Monat sind 31k dran und ich versuche, heute noch so viel wie möglich zu schaffen, weil ich weiß, dass ich ab morgen, wenn ich wieder zur Arbeit muss, nicht mehr so viel zeit dafür haben werde …

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Lichtecht

    @lichtecht sagte in Schreibtag, 05.01.2019:

    Ich werde heute die Szene beenden, die ich gestern angefangen habe, und dann vielleicht noch eine neue anfangen. Mal sehen. Gerade muss ich noch jede Menge Hintergrundwissen einbauen und überhaupt überlegen, wie weit meine Charas in den insgesamt vier Wochen, die sie jetzt schon unterwegs sind, gekommen sind, denn sie müssen noch ein ganzes Stück zurücklegen, bis sie am Ziel sind. Und sie wissen noch nicht mal, was das Ziel ist.

    So, 3k geschrieben, Charaktere über ihre Gefühle reden lassen und ein schlimmes Ereignis den Charakteren zugetragen, die darüber noch im Unklaren waren und jetzt glauben, dass zwei ihrer Kameraden tot sind.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Lichtecht

    Ich werde heute die Szene beenden, die ich gestern angefangen habe, und dann vielleicht noch eine neue anfangen. Mal sehen. Gerade muss ich noch jede Menge Hintergrundwissen einbauen und überhaupt überlegen, wie weit meine Charas in den insgesamt vier Wochen, die sie jetzt schon unterwegs sind, gekommen sind, denn sie müssen noch ein ganzes Stück zurücklegen, bis sie am Ziel sind. Und sie wissen noch nicht mal, was das Ziel ist.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Lichtecht

    @elu sagte in Schreibtag, 04.01.2019:

    Uh ich bin mal so dreist und erstelle den heutigen Tag.

    Ich habe noch Urlaub und werde nur indirekt schreiben, auch wenn es in den Fingern juckt, aber als erstes muss geplottet werden.

    Wie sieht es bei euch aus? Setzt ihr euch tägliche Ziele oder lasst ihr euch einfach überraschen was passiert und begrüßt jedes einzelne Wort?

    Ich wünsche euch jedenfalls einen erfolgreichen und tollen Tag

    Ich habe für 2019 einen Schreibkalender, wo ich mir monatlich ein Wortzahl-Ziel gesetzt habe. Im Januar sind das 31.000 Wörter, was also 1.000 Wörter pro Tag entspricht. Bisher funktioniert das ganz gut, wir werden sehen, wie gut meine Motivation ist, wenn ich ab Montag wieder arbeiten muss :)

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Lichtecht

    Hab jetzt 2.701 Wörter geschrieben und damit die letzte Szene von Akt 3 beendet. Morgen geht es dann weiter mit Akt 4 und das heißt, ich darf mich wieder der Protagonistengruppe zuwenden, die in Akt 3 Sendepause hatte. das wird lustig.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Lichtecht

    @sebmeissner sagte in Schreibtag, 3.01.2019:

    Wie seltsam sich jetzt ein Tag ohne geschriebenes Wort anfühlt - ich meine, ich habe heute meinen kompletten 2. Teil geplottet und deftig zwischen “das klang mal toll” und “aber so sieht’s nach fertigem Teil 1 aus, ätsch” sortiert … nur ganz ohne Worte fehlt gerade was.

    @lichtecht sagte

    Ha, das mit der Überlänge kenne ich. ich habe ja keine vorgegebene Grenze, weil ich noch nichts veröffentlicht habe, aber ich rechne bei meinem Erstling mit irgendwas um die 200k Text, was vermutlich viel, viel, viel zu viel ist …

    Diese Zahlen haben mir über Monate Bauchschmerzen gemacht, weil ich mich auch nicht unter 200k hab landen sehen. Und das ist selbst für Fantasy zu viel beim Erstling, fürchte ich. Inzwischen wird aber deutlich, dass ich es auf eher 170k bringe und das vor dem Kürzen. Mit ~140k bei Feinschliff bin ich um einiges optimistischer.
    Also - man will ja nicht einfach aus formalen Gründen aussortiert werden. Absage doch bitte lieber mit Missfallen. 🤣

    Wahrscheinlich komme ich auch mit weniger aus, und bei der Überarbeitung wird auch noch ne Menge rausfliegen, denke ich. Mal sehen. Ich schreibe erstmal alles und gucke dann :)

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Lichtecht

    @sophie-so sagte in Schreibtag, 3.01.2019:

    @lichtecht Uh, das ist echt ganz schön lang. Welches Genre nochmal? (<— kann sich sowas nicht merken, soooorry ^^’)

    Historisches Fantasy ^^’

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.