• IrinaC

    Stimmt -werbefrei - jetzt wo du es sagst :-)
    Und ich möchte mich auf diesem Weg auch mal beim kompletten @Team bedanken:
    Ihr seid alle großartig <3

    Verfasst in Öffentliches Forum weiterlesen
  • IrinaC

    :star: :star2: :sparkles:
    Ich wünsche mir für uns alle, dass wir niemals den Spaß am schreiben verlieren.

    Verfasst in Schreibnacht-Geburtstag weiterlesen
  • IrinaC

    Wenn es bei meinen Jungs so richtig romantisch wird, muss man schon genau hingucken:

    Langsam beuge ich mich vor, haue ihm einen Kuss auf die Wange.

    frisch aus dem Lektorat erhalten

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • IrinaC

    Freiheit, überhaupt schreiben zu können. Und schreiben zu können was und wann ich möchte <3 Mehr oder weniger jedenfalls, gibt ja auch dieses komische “Leben” das da auch noch etwas dazu zu sagen hat.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • IrinaC

    Weil es ja bald wieder soweit ist … gibt/ wird es eine NaNo-Gruppe geben oder gehen wir (TeilnehmerInnen) allen die nicht mitschreiben können einfach überall auf die Nerven?
    Ich bin derzeit noch am überlegen, aber durch die Septemberaufgabe sind natürlich meine zwei Jungs aus der Deckung gekrochen und finden die Idee wunderbar, dass ich mich nochmal ransetze …

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • IrinaC

    Klar, die “eigentlich müsste nur einer von beiden jetzt ehrlich sein” Szenen, wo dann keiner was sagt, jeder beleidigt abzieht und des Tage/Wochen/Monate/Jahre dauert, bis die Missverständnisse aus der Welt geschafft werden :-)

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • IrinaC

    Ernsthaft, ich bin total geladen … und das obwohl ich normalerweise so eher die Ruhe in Person bin und erst zusammenbreche, wenn alles vorbei ist … aber was soll die Scheiße eigentlich?
    Da kämpft jemand um sein Leben und manche Idioten haben nix besseres zu tun, als eine weinende Frau zu fragen, was passiert ist und ob es schlimm ist und das nicht auf die anteilnehmende, helfen wollende Art und Weise … Da geht mir die Hutschnur hoch, aber sowas von.
    Hab die Typen dann weggeschickt und meine Lieblingsfleischereifachverkäuferin in Sicherheit gebracht. Aber ich werd nie verstehen, was in solchen Leuten vorgeht. Eigentlich würde ich mich freuen, wenn mich einer von denen anzeigt, denn besonders nett war ich nicht …
    So, und jetzt geh ich die Prebtober-Frage beantworten und freue mich ein bisschen über die Sonne während ich hoffe, dass es dem Verunfallten bald besser geht - wofür es aber halt leider schlecht aussieht. Wahrscheinlich bin ich deswegen so sauer …
    Danke fürs lesen <3

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • IrinaC

    Nebenfiguren, da sagste was … die bleiben bei mir höchst selten das, was sie sein sollen. Nämlich ein Werkzeug zum Vorantreiben des Plots. Meistens entwickeln die sich zu richtig süßen und lieben Freunden und kommen dann zum plaudern, bis ich nicht anders kann und ihre Geschichte aufschreiben muss.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • IrinaC

    Also EIGENTLICH wollte ich nicht mitschreiben. Wobei die Betonung hier auf eigentlich liegt, denn dank der lustigen Schreibaufgabe plappert Jannis mich hier gestärkt von Eurem Zuspruch vermehrt zu, so dass ich schon einen vorsichtigen Blick auf die Papyrus Datenbank geworfen habe, um zu sehen, wie weit ich damit war … Sieht also wohl so aus, als gäbe es einen letzten Versuch Jannis und Rikku endlich zu Papier zu bringen <3

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • IrinaC

    … eigentlich steht alles wichtige in meinem Profil.
    Ansonsten fragt einfach, ich beiße nicht <3

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • IrinaC

    Ich mag deine Fragen :-) Und wenn ich was nicht zu verstehen glaube, warte ich, bis jemand vor mir antwortet und mach es dann nach grins

    Verfasst in Preptober weiterlesen
  • IrinaC

    Frage 1:
    Grob gesagt geht es um eine verbotene Liebe aus der Vergangenheit, die sich mit anderen Beteiligten in der Zukunft zu wiederholen scheint.

    Frage 2:
    (versteh die Frage nicht so ganz, ehrlich gesagt)
    Alles beginnt in der Zukunft (also der Gegenwart meiner Protas) mit Rückblenden auf die Vergangenheit und das Spoilerplatzhalter das letztendlich erklärt, was eigentlich los ist
    Edit nacht der Erklärung von @philbloom :-)
    Nachdem Jannis den für ihn vorgesehenen Weg ablehnt und seinen Planten verlässt trifft er auf Umwegen auf Rikku, nach einigen Missverständnissen werden die beiden wieder voneinander getrennt. Und während Jannis Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um wieder zurück zu kehren, steckt Rikku den Kopf in den Sand und lässt sich von seinem Vatrer zu einer Ehe drängen, die weder er noch seine Frau wollen. Es dauert dann (und eigentlich ist genau das der spannende Teil) bis alle wieder da sind, wo sie hingehören und verstehen, warum sie genau dort sein müssen um ihr Schicksal zu erfüllen.

    Verfasst in Preptober weiterlesen
  • IrinaC

    Guten Morgen,

    erst mal gute Besserung @Mirjam-W <3 Aber lieber Magen-Darm als die ewige Kindergartenläuseplage :-)

    zu Kakao mit Marshmellows komm ich vorbei @Lila_Ijamarino

    Und Herbst mag ich auch, solange es nicht in Dauerregen ausartet <3

    Heute wird wohl nicht viel mit schreiben, weil ich Kinderfahrdienst habe, aber ich glaub lesen wäre mal wieder eine Idee für zwischendurch.

    Ich wünsch Euch allen einen schönen Tag!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • IrinaC

    Spontane NaNos sind erfahrungsgemäß - bei mir - erfolgreicher als sorgfältig geplante <3

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • IrinaC

    normalerweise schreibe ich jeden Tag vor der Arbeit eine gute Stunde :-)

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • IrinaC

    Frühaufsteher
    (Zeitaufwand ungefähr eine Stunde)

    Noch ist es dunkel draußen, doch du bist schon wach. Du musst zwar arbeiten, aber das dauert noch und da ist diese Idee aus deinem Traum. Aber erst mal einen Muntermacher in Form von Kakao/Tee/Kaffee oder was immer dir morgens gut tut.
    Schreibe dir mit 100 Worten den Schlaf aus den Fingern.

    Die erste Tasse ist getrunken, die ersten Worte geschrieben und die ersten Vögel fangen leise an zu zwitschern.
    Schreibe 5 Minuten.

    Langsam wirst du fit, und die ersten Sonnenstrahlen sind auch schon über den Horizont geklettert. Lass dir Zeit und genieße den Augenblick.
    Schreibe 200 (positive) Worte

    Leider wird es jetzt Zeit, sich fertig zu machen für den Job/um die Kinder zu wecken etc. aber dir bleiben noch 10 Minuten um zu schreiben bevor es endgültig zu eng wird.
    Schreibe 10 Minuten.

    Die Kinder sind im Bad, die Frisur sitzt, draußen ist es jetzt hell und du hast noch ein paar Minuten Zeit, bevor du zum Bus muss.
    Schreibe 500 Worte

    Auf dem Weg zum Büro holst du dir deinen Kaffee zum mitnehmen und ein Nougathörnchen und der Morgen beginnt perfekt.
    schreibe 15 Minuten

    Endlich im Büro gibt es Kuchen, weil die liebste Kollegin Geburtstag hat, der Chef ist den ganzen Vormittag bei einem Kunden und ihr könnt entspannt arbeiten.
    schreibe wenn du noch Lust hast 500 abschließende Worte/bis zum Ende der Szene

    Wie viele Worte hast du in der Frühschicht geschafft? Ich bin gespannt auf Eure Rückmeldungen <3

    .

    Kurzfassung:
    100 Worte
    5 Minuten
    200 Worte
    10 Minuten
    500 Worte
    15 Minuten
    500 Worte optional

    Verfasst in Schreibtouren weiterlesen
  • IrinaC

    Moin,
    ich warte hier, bis der Monteuer fertig ist, damit ich endlich in die Arbeit fahren kann … Aber immerhin hab ich eine KG fast fertig, auch wenn sie eher seicht und vorhersehbar ist lach
    Mal sehen, was am NAchmittag noch geht <3 Termine für diese Woche sind bis auf einen jedenfalls abgesagt … ich pack das derzeit einfach nicht!
    Passt auf Euch und Eure Lieben auf <3 Habt einen schönen Tag und wenn ihr bisl Sonne übrig habt … ich würd so ein oder zwei Strahlen nehmen <3

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • IrinaC

    Das kommt drauf an, von ein paar Stunden für eine KG bis zu mehreren Jahren und ganzen Leben ist da alles dabei :-)

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • IrinaC

    Meine Familie versteht grundsätzlich das Prinzip “schreiben” nicht so ganz. Egal ob mit oder ohne NaNo. Immerhin lassen sie mich arbeiten oder mein Mann scheucht mich auch mal “an den Computer” aber eher, damit er spielen kann lach Von daher ist NaNo bei mir ganz normaler Wahnsinn, den ich trotzdm irgendwie genieße und als besonders empfinde, weil irgendwie aus allen Ecken Schreiberlinge kriechen und meine TL auf Twitter bevölkern ;-)

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.