• Feuerfeder

    @moe sagte in Und täglich grüßt der Schreibdra- Äh die Feuerfeder! :D:

    @feuerfeder

    Eine Herzlich Willkommen Dir! :dragon_face:
    Viel Spaß hier! :smile:
    Auch von mir … :see_no_evil: … etwas später

    Vielen Dank dir! 🤗

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • Feuerfeder

    Hallöle, hab jetzt ein Körnchen mehr Ahnung! :D

    Kann man denn auch früher gehen oder nur später einsteigen? :O Würde ich natürlich alles noch mitteilen, sollte dem mal so sein. :D

    Und geht das Abenteuer dann über den Abend oder den Monat?

    Verfasst in Schreibabenteuer weiterlesen
  • Feuerfeder

    Krass coole Sache. O_O Das ist ja wie Pen and Paper mit Projektfortschritt in einem. Mega coole Idee! :D

    Verfasst in Schreibabenteuer weiterlesen
  • Feuerfeder

    Hallöchen! Sitze schon seit Stunden im Büro. Heute bin ich ziemlich müde. Zum Glück steht heute nix zum Schreiben an. Das kommt erst Do und Fr wieder. Da werde ich aber gut Zeit dafür haben. Im Moment ist bei mir immer Do/Fr Schreibtag, recht regelmäßig. Total gut! :D

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Feuerfeder

    Hallo, ich habe leider keine Erklärung gefunden, daher frage ich mal hier. Was ist denn so ein Schreibabenteuer? Und wie funktioniert es? :O

    Verfasst in Schreibabenteuer weiterlesen
  • Feuerfeder

    @brittaredweik Danke dir für die Infos. Ich bin nämlich auf Twitter null aktiv und mag es auch nicht. :sweat_smile:

    Ich bin noch auf der Arbeit. Alle Autoren äußern sich in Videos bisher. Die kann ich nicht hören. Määäh xD Ich bin gespannt was da jetzt bei rum kommt.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Feuerfeder

    @janaparadigi Huch das hatte ich noch gar nicht gehört. :O Seit wann das denn? Oh je… Doof für die Autoren die da große Aktionen und Ähnliches machen wollten. Aber gesundheitstechnisch vermutlich sinnvoll.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Feuerfeder

    Paha, gar nicht! Die Frage wie alles super klappt ist bei x verschiedenen Jobs einfach die Falsche. Und das sind alles Jobs.
    Hausfrauen haben den Tagesjob sich um Essen, Familie, Einkäufe, Haushalt zu kümmern. Das ist auch anstrengend und an sich schon echt viel. Auch wenn die Gesellschaft das selten schätzt, ist das ein richtiger Job.
    Arbeit eh und das Schreiben ja auch. Das vereint sogar wieder 50 Dinge die eigentlich auch eigene Jobs wären. Schreiben, lektorieren, Marketing, Branchenwissen anhäufen, bla bla… bla bla… Ihr kennt ja alle selbst die laaaange Liste was Autoren alles noch zusätzlich machen müssen.

    Wir kriegen ständig gesagt, dass das nichts ist was wir tun. Aber was andere und auch wir mal wirklich anerkennen müssen, ist, dass wir sogar viel zu viel machen. Nämlich 50 Jobs auf einmal. Und es ist nicht möglich, dass das immer alles klappt.

    Es ist also total okay das nicht unter einen Hut zu kriegen! :D Bloß nicht davon stressen lassen! ;)

    Natürlich will man trotzdem was schaffen und, dass nicht alles auf der Strecke bleibt. Für mich bedeutet das 1A Planung. Dafür habe ich verschiedene Tools, die es mir einfacher machen. Außerdem lege ich immer ähnliche Arbeiten zusammen. Das spart unheimlich viel Arbeit. Und letztlich schraube ich meine Ansprüche runter. Ich kann nicht schaffen was Vollzeitautoren schaffen und ich muss das auch nicht. So lange ich weiter komme, bin ich zufrieden. ;)

    Und im Moment geht das trotz enorm viel anderen Sachen (Uni, Arbeit, Umzug und Jobwechsel meines Freundes in meine Stadt, verbunden mit unheimlich vielen Bewerbungen und Co, Haushalt, …) dadurch auch ziemlich gut! :)

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.