• EmmaZecka

    Hallo Jennie,
    es freut mich sehr, dass Du heute als Special Guest mit dabei bist. Ich habe gleich mal ein paar Fragen im Gepäck:

    1. Selfpublishing: Du hast bereits einige Erfahrungen im Selfpublishing Bereich gesammelt. Welche Plattformen kannst Du empfehlen? (z.B. Amazon, BoD oder auch Distributoren wie neobooks) bzw. welche Plattformen hast Du genutzt und würdest Du das aus heutiger Sicht wieder tun?
      Was kannst Du angehenden Autoren mit auf den Weg geben?

    2. Pseudonym: Deinen aktuellen Roman hast Du ja unter Deinem Pseudonym veröffentlicht. Handelt es sich hierbei um ein offenes Pseudonym? (Ich habe dieses Jahr in Leipzig Deine Lesung auf der Fantasy Leseinsel besucht und war mir da nicht sicher, wie das mit Deinem Pseudonym ist).

    3. Auf Deinem YouTube Kanal hattest Du vor einer Weile erzählt, dass Du eine Zeit lang selbstständig warst. Nun hast Du wieder eine Festanstellung: Arbeitest Du dann dennoch als Chefredakteurin für “den Selfpublsiher”?
      Was kannst Du Leuten empfehlen, die später gerne in einem Verlag oder einer Literaturagentur arbeiten möchten? (z.B. Bewerbungstipps oder Hinweise zum Arbeitsalltag).

    Verfasst in Fragestunde mit Jennifer Jäger/Liza Grimm weiterlesen
  • EmmaZecka

    @Juliana_Fabulax3 das Thema kann in “erledigt” verschoben werden :)

    Verfasst in Von Autoren für Autoren weiterlesen
  • EmmaZecka

    Hey ho,

    ich hab meinen Testlesern die erste Romanfassung schon mit einer zeitlichen Deadline geschickt und hab leider festgstellt, dass sie wohl etwas zu knapp gehalten war und es die wenigsten pünktlich geschafft haben - was letztendlich aber auch kein Problem war. Es freut mich, dass du die Idee spannend findest. Ich hoffe, bei dir geht es bald wieder etwas entspannter zu :)

    Verfasst in Von Autoren für Autoren weiterlesen
  • EmmaZecka

    @LMTL Hey ho, vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich dachte mir, dass die Beschreibung möglichst ausführlich sein soll, einfach damit die Testleser wissen, worauf sie sich einlassen :-)
    Das gesamte Dokument (Schriftart Verdana, 1 1/2 zeilig, aber nicht Normseitenformat) hat 189 Seiten. Die Kapitel schwanken immer so zwischen 5-12 Seiten, wobei die ersten Kapitel relativ lang sind und später auch mal 1-2 sehr kurze Kapitel dazukommen.
    Ich denke, was die Fristen betrifft, setze ich 1-2 Monate an. Aber nicht länger.
    Oder ist das zu knapp kalkuliert?
    Momentan bin ich auch noch mitten in der Überarbeitung d.h. von den Zeiten könnte sich da auch noch was verschieben.

    Verfasst in Von Autoren für Autoren weiterlesen
  • EmmaZecka

    Hallo in die Runde,
    ich bin gerade bei der zweiten Überarbeitungsphase meines Romanes und auf der Suche nach Test- bzw. Betalesern:

    Zum Inhalt: In meinem Roman geht es um die Freundschaft zwischen Amy und Ruby. Amy ist Leistungssportlerin und Mitglied im Laufteam ihrer Schule. Sie bekommt zu Beginn des Romanes zwei Erkrankungen, die es ihr unmöglich machen, den Laufsport weiter zu betreiben. Laufen ist aber ihre Ressource, um mit Stress umzugehen.
    Ruby ist in der Stufe unter Amy und kennt diese nur flüchtig. Als Amy dann aber in einem Wohnheim aufgenommen wird, in dem auch Rubys Bruder Josh lebt, wird sie auf das Mädchen aufmerksam, das sie für “perfekt” gehalten hat. Sie fragt, sich was dafür gesorgt hat, das Amy urplötzlich langfristige ärztliche Behandlung braucht. Sie beginnt langsam aber sicher Sympathie für das Mädchen zu empfinden.

    Zu den Themen der Geschichte: Es handelt sich hier um ein Jugendbuch mit Sick-Lit und Thriller Elementen. Der Schreibstil der Geschichte ist zum einen der personale Erzählstil (Amys Sicht) und die Ich-Perspektive (Rubys Sicht)
    Worum es mir geht: Zum einen darzustellen, wie jemand mit einer Erkrankung umgeht, die ihm die Ressourcen nimmt, aber auch das Ohnmachtsgefühl aus der Sicht der Angehörigen / Freunde zu beschreiben.

    Was ich mir von den Betalesern wünsche:

    • einen Blick auf die Charaktere: Wie wirken sie auf euch? Sind sie glaubhaft? Kommt ihr mit ihnen zurecht?
    • Logik: Wie ist die Geschichte aufgebaut? Ergibt sie aus eurer Sicht Sinn? Fehlt etwas oder ist es to much?

    Der aktuelle Stand:
    Momentan habe ich schon 2-3 Betaleser für das Projekt, die aber bereits die Rohfassung überarbeitet haben und mich auch sehr gut kennen. Daher vermute ich, dass sie bezüglich der Charaktere schon etwas voreingenommen sind. Ich dachte mir, dass es gut wäre ein paar “neutrale” Leser hinzuzuholen :-).
    Der Roma wird Kapitelweise verschickt. Ich nehme an, dass ich Korrekturdeadlines setzen werde. Allerdings können diese auch individuell erweitert werden. (Wichtig ist mir vor allem, dass wir uns irgendwie absprechen und den Kontakt halten und ihr nicht abtaucht :-) - tatsächlich hab ich das wirklich mal mit einer Kurzgeschichtensammlung erlebt. Allerdings nicht hier im Forum -

    Da ich mich nicht so oft hier im Forum tummle - ich komme mit der Übersicht nicht so gut zurecht - würde es mir sehr freuen, wenn ihr mir per Mail (EmmaZecka@gmx.de) schreibt, damit ich euch die Kapitel schicken kann.

    Ich hoffe, dieser Beitrag geht einigermaßen als “Bewerbungsschreiben” durch und der oder die ein oder andere von euch hat Zeit und Lust in die Geschichte miteinzusteigen. D

    Ich freu mich auf euch! :)

    Verfasst in Von Autoren für Autoren weiterlesen
  • EmmaZecka

    Das ist eine wirklich gute Frage :-)

    Also warum du mein Romanprojekt lesen solltest: Weil es eine bewegende Geschichte ist, die von zwei Freundinnen erzählt, die beide kein leichtes Leben haben. Während sich die eine mit einer fiktiven Krankheit auseinandersetzen muss, die ihr ihre Ressource nimmt, muss die Andere mit der Ohnmacht leben, die Krankheit ihrer Freundin nicht aufhalten zu können. (Den Nebenhandlungsstrang lasse ich der Einfachheit halber jetzt lieber weg). :-)

    Aber mein Schreibprojekt für den heutigen Abend ist ein literarischer Adventskalender. Warum du den lesen solltest: Wenn du kreative Kurzgeschichten (maximal eine Seite) magst und über die Adventszeit (hoffentlich) gut unterhalten werden möchtest, darfst du gerne mal rein schauen. Der Kalender findet - wenn ich es wirklich schaffe ihn zu Ende zu schreiben - unter dem Motto “Weihnachten Im Jahre…” statt).

    Verfasst in 36. Schreibnacht - 18.11.2016 weiterlesen
  • EmmaZecka

    Hallo ihr Lieben,
    Asche auf mein Haupt!
    Ich nutze die Schreibnacht seeeehr selten und habe das mit dem Treffen schleifen lassen.
    Mittlerweile hat sich folgendes ergeben:
    Ich möchte einen Bücher- und Autorenstammtisch in Freiburg gründen.

    Das heißt, es wird keine ausschließliche Schreibnacht-Gruppe.

    Wir wollen uns einmal im Monat in FReiburg treffen.

    HIer bin ich gerade dabei zwei Optionen zu organisieren.

    1. Cafe: Entweder treffen wir uns regelmäßig im Cafe.
    2. Buchhandlung: Ich bin mit dem Besitzer einer Buchhandlung im Gespräch und treffe mich am 26.07 mit ihm. Eventuell können wir seine Räumlichkeiten nutzen.
      Sobald das Treffen gelaufen ist, lasse ich die bisherigen Interessenten darüber abstimmen, wo wir uns treffen wollen und mache zudem Terminvorschläge.

    Wenn ihr weiterhin auf dem Laufenden bleiben wollt - diesmal passiert auch WIRKLICH was :-) - schickt mir eine Mail an EmmaZecka@gmx.de damit ich euch in meine Interessentenliste aufnehmen kann.

    Tut mir leid, dass ich so lange nicht geposteth abe. Aber ich war nach dem ersten Anlauf auch irgendwie etwas ernüchtert.
    viele Grüße :-)

    Verfasst in Real Life-Treffpunkt weiterlesen
  • EmmaZecka

    Guten Abend und vielen Dank, dass Du - da du uns mit “ihr” ansprichst, nehme ich mal an, dass “Du” ok ist :-) - dir die Zeit nimmst, dich unseren Fragen zu stellen.

    Verfasst in Fragestunde mit Natalja Schmidt weiterlesen
  • EmmaZecka

    Guten Abend,
    mich würde interessieren, was ein Autor mitbringen muss, um bei einer Agentur Fuß fassen zu können, ob und wie viel Arbeit in “ungeschliffene” Diamenten gesteckt wird.

    Verfasst in Fragestunde mit Natalja Schmidt weiterlesen
  • EmmaZecka

    Hey ihr Lieben,
    das Doodle hat entschieden.
    Wir treffen uns am Sonntag den 06.09 um 14:00 Uhr in Freiburg.
    Zwei Vorschläge für die weitere Organisation:

    1. Ihr schickt mir ne Mail und ich informiere euch in Rundmails über den genauen Treffpunkt.
    2. Wir starten einen Facebook Chat. Bei Facebook bin ich ebenfalls unter “Emma Zecka” zu finden.
      Wichtig wäre nur, dass wir uns auf eine Möglichkeit einigen :-).

    Verfasst in Real Life-Treffpunkt weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.