• dirkhaun

    Puh, schwierig - der Tag vor der FrOSCon. Da sitze ich schon im Hotel und sollte eigentlich nochmal durch meinen Workshop am Samstag gehen. Aber mal sehen, vielleicht schaffe ich es, mich für ein Stündchen dazu zu gesellen.

    Verfasst in 55. Schreibnacht weiterlesen
  • dirkhaun

    Mein Erfolg ist, dass ich seit der vorletzten(!) Schreibnacht überhaupt mal wieder etwas geschrieben habe.

    Verfasst in 54. Schreibnacht weiterlesen
  • dirkhaun

    @vanny Und ich fragte mich gerade, was Du wohl mit Legosteinen vor hast …

    Liegt vielleicht auch daran, dass ich gerade die Story Cubes rausgeholt habe. Heute brauche ich mal externe Inspiration.

    Verfasst in 54. Schreibnacht weiterlesen
  • dirkhaun

    Ich treibe mich ein wenig auf Freelancer-Plattformen herum und da gibt es in der Rubrik [Creative] Writing recht viele Anfragen für Ghostwriter. Also nach dem Schema “Schreib mir ein E-Book zum Thema X”. Wie zu erwarten ist da alles vertreten, von sehr vage bis super-spezifisch (Lieblingsfundstück bis jetzt: “Gay M/M Wolf Shifter Romance”) und bei der Bezahlung sieht’s ähnlich aus.

    Was ich mich dabei immer frage: Warum soll ich für jemand anderen ein Buch schreiben? Wenn mich das Thema eh interessiert, schreibe ich es doch lieber selbst, oder? Dann steht hinterher auch mein Name drauf und nicht der von jemand anderem.

    Okay, gegen die richtige Menge Geld mache ich vieles :) Aber die wird auf solchen Plattformen ja eher nicht geboten.

    Vielleicht bin ich aber auch nur eigen. Würdet Ihr auf so ein Angebot eingehen? Und warum?

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • dirkhaun

    Prima, dieses Mal sollte es wieder klappen :simple_smile:

    Verfasst in 54. Schreibnacht weiterlesen
  • dirkhaun

    Unter der Annahme, dass der 16.06. gemeint war - leider dieses Mal nicht. Da haben wir eine Konferenz und ich bin im Orga-Team.

    Verfasst in 53. Schreibnacht weiterlesen
  • dirkhaun

    Für die DSGVO gibt es ja auch so nette Generatoren, die einem einen eindrucksvollen Text generieren, den man auf die Website setzen kann (inwieweit die letzten Endes wirklich helfen sei mal dahin gestellt), z.B. https://datenschutz-generator.de (ist immerhin von einem Anwalt).

    Ansonsten ist die DSGVO eine gute Sache, die uns allen zugute kommt. Überleg Dir einfach mal, was Du an Daten von Deinen Besuchern sammelst (ggfs. automatisch) und ob Du die wirklich brauchst. Google Analytics z.B. ist eine Sache, auf die man m.E. auch gut verzichten kann.

    Verfasst in Schreibnacht-Blogs weiterlesen
  • dirkhaun

    540 Wörter sind es tatsächlich noch geworden. Aber jetzt müsste ich mir ausdenken, was auf dieser Flaschenpost steht und dazu reicht meine Fantasie einfach nicht mehr aus.

    Ich bin damit raus. Hat mein Projekt heute nicht so wirklich voran gebracht, aber egal, Hauptsache überhaupt mal wieder was geschrieben :)

    Verfasst in 52. Schreibnacht weiterlesen
  • dirkhaun

    Ich baue langsam ab (bin eben ein Morgens-Schreiber). Ob ich nochmal 500 Wörter zusammenbekomme?

    Verfasst in 52. Schreibnacht weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.