• Der M.

    @juneis sagte in Autorenwebsite:

    …überhaupt keinen Nerv, da meine Adresse…

    Vieleicht der Moment, sich ein Postfach einzurichten? Ich denke aber dass heute eine valide Email reichen müsste. Wer schickt denn noch Snailmail?

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Der M.

    QUEER*WELTEN suchen
    • dich und deine Geschichte!
    • Kurzgeschichten zwischen 16.000 und 20.000 Zeichen.
    • Die Geschichten dürfen noch nicht anderweitig veröffentlicht sein.
    • Im Rampenlicht sollen Themen stehen wie: Marginalisierung, Empowerment, queere Menschen, Menschen mit Behinderung, BIPoC als Protagonistinnen, nicht-heteronormative Gesellschaftskonzepte, Familien und Partnerschaften. (Seht euch dazu unsere Ideensammlung an oder lest in die bisherigen QUEERWELTEN-Ausgaben hinein (wenn sie denn erstmal da sind)!)
    • Sex, Gewalt, Horror etc. dürfen thematisiert werden, aber in einem Maß, das ungefähr der FSK16-Freigabe eines Films entspricht. Wir suchen keine rein erotischen Geschichten.
    • bevorzugt Own-Voices-Autorinnen (Nicht-Männer, Queers, BIPoC, Autorinnen mit Behinderung), aber eine Veröffentlichung in QUEER*WELTEN bedeutet nicht automatisch ein „Outing“ – du wirst nicht genötigt, Details zu dir als Person offenzulegen. Gerne kannst Du bei uns auch unter Pseudonym veröffentlichen.
    • Wir veröffentlichen alle Textbeiträge und Comics mit einer Inhaltswarnung. Wenn du möchtest, kannst du diese bei Einreichung schon mit angeben.
    • Kreativität – auch Gedichte, Geschichten in Drehbuchform, Comics (max. eine Seite) oder ganz andere Formen sind uns willkommen!
    • Wir veröffentlichen pro Ausgabe auch einen nonfiktionalen Text zur Science-Fiction und Fantasy. Auch solche kannst du uns gerne schicken.

    QUEERWELTEN geben
    • 35 € Honorar und zwei gedruckte Belegexemplar für jeden veröffentlichten Beitrag. Kommt mehr Geld rein, wird nachgezahlt.

    QUEERWELTEN suchen nicht:
    • Geschichten mit Diffamierungen und Hate-Speech, keine Beleidigungen realer Personen
    • Geschichten ohne erkennbaren Bezug zu Science-Fiction und Fantasy und den Grundsätzen von QUEERWELTEN
    • mehrere Geschichten der
    des gleichen Autors*in – bitte reiche immer nur eine Geschichte auf einmal ein und warte dann unsere Antwort ab, bevor du die nächste einreichst! Danke!

    Verfasst in Verlagsausschreibungen weiterlesen
  • Der M.

    @schreibsuchti O.K. Ego te absolvo. :wink:
    Du hast ja keine Ahnung, was ich hier manchmal so vor mich hin singe.
    Gute Nacht Ihr lieben.

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Der M.

    @schreibsuchti Teilt der Deine Vorliebe für Wolle? Sonst wäre das vielleicht ein Trennungsgrund. Ich könnte wecken Petri meiner Frau nicht so leicht vergeben. Ich spiele ja auch nicht früh morgens schon die Wagners Walküre oder Mustapha Ibrahim von Queen. Sorry, Wolle Petri wird von vielen gemocht und dass ist auch O.K. so. Ich mag ihn halt nicht. Gar nicht.

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Der M.

    @betty-blue Au weia! Wolle Petri ist schon derbe. Denk positiv! Ist immer noch besser als Türen knallen und geschrienes Familiendrama. O.K. Petri ist nicht wirklich viel besser…

    Ich habe gerade beschlossen es hier ausklingen zu lassen. Ich zupfe noch ein bisschen leise auf der Lyra (so heißt meine Ukulele) und geh dann schlafen.

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Der M.

    Ich habe einige Zeit mit Recherche verbracht und trotzdem fast 500 Wörter geschafft.
    Neben Euren Zahlen komme ich mir ein bisschen klein vor.
    Ich habe eine der Hauptfiguren mit mehr Tiefe versehen können und der Handlung etwas mehr Herz verschafft. Ich bin sehr zufrieden mit mir.
    Ob ich noch eine Etappe mache weiß ich noch nicht. Ich habe ein bisschen Kopfschmerzen. Vielleicht klimpere ich noch ein bisschen auf meiner Ukulele. Die habe ich schon sehr lange schwer vernachlässigt.

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Der M.

    @Alela Na geht doch!
    Ich habe doch noch fast 200 Worte.
    Vielleicht muss es erst fast mitternacht sein, damit bei meinem Getipsel etwas passiert.

    Jetzt Teechen. Wir sehen uns in der 4.

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen
  • Der M.

    @barulf Oh! Ein Bier könnte ich auch mal wieder.
    @Alela Wenn es keinen gibt, stimme ich hier dafür ein Badge dafür einzuführen!

    So, Snackpause beendet, 15 Minuten bis Etappenende. Da schaffe ich vielleicht noch zwei bis drei Sätze.

    Verfasst in 75. Schreibnacht weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.