• czil

    Monster? Mein guter Candid hat sich gerade gedrückt, der Spur des großen schwarzen Drachen zu folgen. Lieber folgt er der Spur von Sklavenräubern. Mal sehen, ob ihm das gut tut.
    (btw ich würd auch gerne schlafen und schreiben gleichzeitig)

    Verfasst in Schreibabenteuer weiterlesen
  • czil

    @philbloom sagte in ★ Schreibnacht-Geburtstagsfragen - Freitag, 23.08.2019 ★:

    Die folgenden Fragen beziehen sich auf die Mitte deiner Geschichte:


    :thought_balloon: Freitag – You live, you learn :thought_balloon:

    1. Gibt es etwas “Neues”, was deine Hauptfigur im Laufe deiner Geschichte lernt?
      (Damit kann alles möglich gemeint sein. Neue Fähigkeiten, Fertigkeiten, Ideen, Ansichten, Herangehensweisen, Philosophien, etc.)

    Ja. Er lernt allein schon mit nur einem Arm zurechtzukommen. Lernt mit Leuten umzugehen die er daheim nie beachtet oder gar kennengelernt hätte. Er lernt das Fluchen. Und er lernt seinen ersten Drachen kennen. Oh, da ist noch viel mehr…

    1. Wer oder was stellt sich deiner Hauptfigur in den Weg?
      (Das Leben, das Finanzamt, die Polizei, eine Bande ausgeflippter fleischfressender Killerkaninchen, der Weltuntergang, eine Dose Cola ohne Lasche, usw.)

    Nicht weniger als eine Welt, ein paar Amazonen, graue Gestalten ein Lynchmob, seine Gruppe und sein “Gewissen“.

    1. Warum kann deine Hauptfigur in der Mitte der Geschichte nicht einfach umkehren und alles sausen lassen? Was hindert sie daran aufzugeben?

    Sein/ihr Gewissen?
    Das dümmste ist, sie bekommen den Rat, dass sie nur alle zusammen zurück kommen, oder keiner.


    Weiterhin gilt: Es ist alles freiwillig. Alles. A l l e s. *echo ;-)

    Verfasst in Schreibnacht-Geburtstag weiterlesen
  • czil

    Was ist das Erste, was deine Hauptfigur in deiner Geschichte tut (ihre erste Handlung)?

    ER fragt den Leser ober er Rechtshänder ist.

    Mit welchen Details illustrierst du den Alltag deiner Hauptfigur?

    In seiner Welt zuhause: Essen, Trinken, Arbeiten, Autos richten
    In der Welt in der er momentan ist: Essen, Trinken und was man so alles für Probleme hat, wenn man auf der Flucht vor allem Möglichen ist. So mit nur einem Arm und einer Gruppe von Leuten die ihn beinahe alle nerven.

    Was wäre die schlimmste Situation*, in die deine Hauptfigur hineingeraten könnte? Was würde ihre Welt erschüttern?
    *Diese Frage ist losgelöst davon, ob das tatsächlich in deinem Projekt passiert oder ob es hypothetisch bleibt.

    Für ihn ist es zuerst mal in einer größeren Ansammlung von Wasser zu landen. Aber, ich weiß, dass ihn auch das nicht umbringen wird (hehe…) Was die Welt in Erschütterung bringt wird noch passieren. Das ahnt er zwar, aber er weiß es noch nicht. (ihr auch nicht :) )

    Verfasst in Schreibnacht-Geburtstag weiterlesen
  • czil

    @viskey sagte in ★ Schreibnacht-Geburtstagsfragen - Donnerstag, 22.08.2019 ★:

    Das erste, was meine Hauptfigur tut, ist sterben

    Das ist gut. Das hab ich auch mal in einer Geschichte gemacht. Bei mir kommt keiner vorbei, trotzdem kommt alles ganz anders…

    Verfasst in Schreibnacht-Geburtstag weiterlesen
  • czil

    @philbloom sagte in ★ Schreibnacht-Geburtstagsfragen - Mittwoch, 21.08.2019 ★:

    :black_joker: Mittwoch – Deine Figuren :hearts:

    1. Wer ist deine Hauptfigur?
      (Beschreibe sie in vier oder weniger Sätzen.)

    vier oder weniger?
    Der war gut…
    Candid Wenders. Um die 30-40, hat zur Zeit nur einen Arm zur Verfügung. Kam schon in der Vorgängergeschichte als Prota vor, wo er im falschen Moment zu einer Liebe nicht Nein gesagt hat. in dieser Vorgeschichte Verantwortlich für den Tod von mindestens 3 Leuten, davon 2 aktiv. (okay, es waren Mörder, Dealer, aber trotzdem…).
    Er will nach Hause.

    1. Wer geht deiner Hauptfigur “unter die Haut”?
      (Hier ist die Person gemeint, mit der sich deine Hauptfigur am besten streiten kann. Ich nenne das gern den “liebsten Feind”. ;-) Gibt es jemanden in deiner Geschichte, bei dem es spannungsmäßig richtig knistert? Positiv wie negativ.)

    So richtig auf den Geist geht ihm Landauer, ein Pfaffe.
    Candid diskutiert wenig mit ihm, verdreht nur die Augen und badet die Reaktionen auf den Kerl mit aus. Die Diskussionen (religöser Art übernehmen Muazaphar und Belfour)

    1. Gibt es etwas, das deine Hauptfigur von dieser Person (aus Punkt 2) lernt? Oder lernen könnte?

    Ja. Fluchen.

    Verfasst in Schreibnacht-Geburtstag weiterlesen
  • czil

    Hallo Michelle, herzlich willkommen!

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • czil

    Aha… ein Münchner.
    Servus. Vielleicht sieht man sich ja mal bei einem Schreibnachttreffen.
    Herzlich Willkommen jedenfalls hier.

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.