• CWoehli

    Hallo zusammen,
    ich bin über Twitter auf die Schreibnacht aufmerksam geworden. Schließlich machen ja aus meinem Twitterfreundeskreis so einige mit.
    Ich schreibe nur als Hobby und veröffentliche die Texte auf meiner Homepage.
    Mein aktuelles Projekt ist eine SF Geschichte für eine Anthologie (wenn sie der Jury gefällt).

    Verfasst in Vorstellungsrunde weiterlesen
  • CWoehli

    Dieses Jahr ist eine Atlan Fanfiction Geschichte im Buch des Perry Rhodan Brühlcon erschienen. Auflage 70 Stück (Jeder Besucher hat eins in der Contüte gehabt).

    Dazu gab es sogar noch eine Zeichnung. Und auf einem Youtube Kanal wurde das Buch besprochen und sogar meine Geschichte vorgelesen. Ich bin immer noch total gerührt.

    Ich weiß. Es ist noch kein ganzes Buch. Aber immerhin schon eine Veröffentlichung. :smile:

    Verfasst in Erfolgsgeschichten weiterlesen
  • CWoehli

    Mein Plan ist die Rohfassung einer Kurzgeschichte. Wieder Atlan Fanfiction. Nachdem die ja letztes Jahr beim Brühlcon so gut angekommen ist habe ich wieder einen Beitrag für das Buch versprochen. Müsste klappen.

    Verfasst in 72. Schreibnacht weiterlesen
  • CWoehli

    Ich möchte die Überarbeitung und den Schluss meiner Kurzgeschichte fertig stellen. Das gefällt mir noch nicht richtig.

    Verfasst in 76. Schreibnacht weiterlesen
  • CWoehli

    Ich kann heute leider nicht. Aber ich wünsche Euch viel Spaß und ganz flinke Finger.

    Verfasst in 78. Schreibnacht weiterlesen
  • CWoehli

    So… Es war sehr schön und motivierend. Ich habe die Kurzgeschichte beendet. Und ich finde sie gelungen. Mal sehen, was die Testleser dazu sagen.

    Gute Nacht Ihr Lieben. Schlaft schön… so, das Bierchen habe ich mir glaube ich jetzt mal verdient.

    Verfasst in 76. Schreibnacht weiterlesen
  • CWoehli

    Maike hat als Kind einen schlimmen Krieg miterlebt und wurde von ihrer Familie getrennt.

    Verfasst in 68. Schreibnacht weiterlesen
  • CWoehli

    @lucinda-flynn Ja. Die ganze Diskussion war ein Armutszeugnis für Wikipedia. Und vor allem die Argumente der männlichen Artikelschreiber.
    Es ist eine interessante Liste für jeden, der sich mit dem Thema Frauen und SF befassen möchte.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • CWoehli

    Hui. Gleich notiert. Da bin ich dann auch mal wieder dabei.

    Verfasst in 76. Schreibnacht weiterlesen
  • CWoehli

    @philbloom Ich kann Dich verstehen und nachvollziehen, Meine Mutter ist 2012 an Blutkrebs gestorben. Ich vermisse sie noch immer, jeden verdammten Tag. 2011 habe ich meine Frau kennen gelernt. Zu Weihnachten haben sich die beiden das erste und leider einzige Mal gesehen. Und haben sich auf Anhieb verstanden.

    Verfasst in Fragestunde mit Heiko Hentschel weiterlesen
  • CWoehli

    Ich mache zwar bei NaNo nicht mit, aber wollte heute die ersten Korrekturen, die ich vom Testleser erhalten habe, einarbeiten und dann das Finale der Geschichte meines aktuellen Projektes am WE fertig schreiben. So das sie endlich rund ist.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • CWoehli

    @talismea Da muss ich jetzt aber etwas ausführlicher werden.

    Ich bin 1966 geboren und bin großer (Klassik-)SF und besonders Perry Rhodan Fan. Aber auch andere Genres sind mir nicht fremd. Ich lese auch ausgewählte Fantasy, wie die Werke von Robert Corvus und von Uschi Zietsch.
    Es geht mir also eher um die Autor_innen als um das Genre.
    Die neuen Romane und auch TV Serien beinhalten eigentlich immer eine erotische Szene. Oder auch richtig Sex.
    Ich habe die Frage deswegen gestellt, weil ich mich unbehaglich fühle so etwas zu lesen. Einige Beschreibungen lesen sich wie ein Pornostreifen.
    Wie aber schon angemerkt, es kommt auf die Szene drauf an. Explizite Darstellung will ich nicht lesen und finde sie ekelhaft. Sorry. Wenn ich das so hart sagen muss. Das ist mein persönliches Empfinden. Ich möchte keine Leser_in beleidigen oder herabwürdigen.
    Beispiel: In “Berg der Macht” von Robert Corvus, kommt eine Sexszene gleich am Anfang. Damit habe ich nicht gerechnet. Und dann wollte ich den verdammt guten Roman eigentlich schon in die Ecke schmeißen. Habe ich zum Glück nicht getan. Aber die Szene hat überhaupt nicht nötig getan.
    Wenn ich Robert bei Cons treffe, dann frotzeln wir etwas herum. “Na. Du magst also keine Eroootisch in Romanen.” :wink:
    Im TV war ich entsetzt über die Umsetzung von “Electric Dreams” von Philip K Dicks Erzählungen. Da war in jeder Episode Sex (je ausgefeilter, desto besser). Die kommen überhaupt nicht in den Originalen drin vor.
    Ich hoffe ich nerve Euch damit nicht. Ich fühle mich jetzt auchetwas unbehaglich. Vielleicht stimmt ja wirklich was mit mir nicht?

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • CWoehli

    Ich habe mir für den April vorgenommen die MYTHOR Heftserie aus den 1980ern zu lesen. Also nicht alle 193! Aber das erste Paket. Mal Abstand von Perry Rhodan nehmen. Mythor ist übrigens klassische Sword & Sorcery Fantasy. Allerdings auch von den Perry Rhodan Autoren von damals.

    Verfasst in Buchclub Archiv weiterlesen
  • CWoehli

    Ich plane dabei zu sein. Mal sehen. etwas Ablenkung tut gut.

    Verfasst in 72. Schreibnacht weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.