• CWoehli

    Ich mache zwar bei NaNo nicht mit, aber wollte heute die ersten Korrekturen, die ich vom Testleser erhalten habe, einarbeiten und dann das Finale der Geschichte meines aktuellen Projektes am WE fertig schreiben. So das sie endlich rund ist.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • CWoehli

    Dieses Jahr ist eine Atlan Fanfiction Geschichte im Buch des Perry Rhodan Brühlcon erschienen. Auflage 70 Stück (Jeder Besucher hat eins in der Contüte gehabt).

    Dazu gab es sogar noch eine Zeichnung. Und auf einem Youtube Kanal wurde das Buch besprochen und sogar meine Geschichte vorgelesen. Ich bin immer noch total gerührt.

    Ich weiß. Es ist noch kein ganzes Buch. Aber immerhin schon eine Veröffentlichung. :smile:

    Verfasst in Erfolgsgeschichten weiterlesen
  • CWoehli

    Ich möchte aber mal wissen, warum es solche Menschen gibt? Was sie antreibt? Oder woher die morbide Neugierde kommt? Ich persönlich bin da total anders. Ich will das alles nicht sehen. Aber wenn es sein muss, dann funktioniere ich und helfe ich. Keine Frage.

    Liegt es an der - wie ich finde - zunehmenden Gewaltdarstellung in Film und Fernsehen? Bei Edgar Wallace kam der Schuss und das Opfer viel um. Erledigt. Heute muss man alles im Detail zeigen?

    Liegt es daran, dass wir durch die Reizüberflutung, über die Nachrichtenflut, die ja auch um aufzufallen immer reißerischer wird, die uns das Elend und Leid in der Welt auf das Handy spült, abgestumpfter sind? Das es immer einen noch größeren “Kick” sein muss?

    Liegt es daran, dass Videos und Fotos geteilt werden. je auffälliger, desto mehr Likes und Klicks?

    Ich will hier niemanden bloß stellen. Ich möchte das eher philosophisch betrachten.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • CWoehli

    @betty-blue Das habe ich nicht bedacht. Stimmt. Aber so Hiwiarbeiten?

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • CWoehli

    @kokoskeks sagte in Gaffen ...:

    An sich eine gute Idee. Aber ich weiß nicht, ob sich das Krankenhauspersonal darüber freuen würde, für 20 oder 30 Stunden Leute einweisen zu müssen …

    Und wie wäre es mit Aufräumen? Das ganze Blut abwaschen. Denke, dass würde bei Einigen schon reichen.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • CWoehli

    @marinacgn sagte in Gaffen ...:

    Ich finde es super, dass der Bundestag jetzt beschlossen hat, dass die Gaffer sogar in den Knast wandern können.

    Das ist für mich eigentlich keine Strafe, die wirkt. Sie schreckt nur ab. “Oha. Ich könnte in den Knast kommen.”

    Viel wirksamer wäre es, wenn die Gaffer 20 oder 30 Sozialstunden in einer Notaufnahme machen wüssten. Sie könnten ja Zuarbeiter-Dienste verrichten. Aber da bekommen sie bestimmt auch viele schreckliche Unfallopfer zu sehen. Vielleicht vergeht ihnen dann der “Spaß”. Und es wäre pädagogisch nachhaltiger.

    Und jeder der solche Bilder im Internet liked - gleich die IP raus finden und auch die Sozialstunden leisten lassen.

    Aber das ist halt diese Sensationsgeilheit vieler Menschen. Da muss immer mehr passieren, damit der “Kick” da ist. Und da sind auch die Medien Schuld dran. Die Hemmschwelle sinkt.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • CWoehli

    @irinac Ich stromere jetzt ja so etwas hier im Forum herum.

    Es ist echt schlimm, was für Idioten Menschen sein können.

    Als 2012 das Elbe / Havel Hochwasser war habe ich mich beinahe mit einem geprügelt. Und das, obwohl ich auch
    eigentlich von friedlichem Gemüt bin.

    Meine Frau und ich waren da gerade im Urlaub in Polen mit unserem Hündchen. Da erhielten wir den Anruf. Wir sind gleich zurück.

    Die ganze Nachbarschaft hat die Sandsäcke befüllt und die Häuser gesichert. Und da gab es einen Idioten der Fotos gemacht hat. Der ist auch in die Gärten rein. Möglichst nahe ans Elend der Leute.

    Ich habe ihm gesagt, dass er doch mithelfen könne. Darauf hat er nur gelacht und gemeint, er mache sich doch die Hände nicht schmutzig.

    Meine Frau und ein Nachbar konnten mich gerade noch zurück halten.

    10 cm hätten übrigens gefehlt, dann wären die Havelwiesen vor unserer Haustür übergelaufen und unser Häuschen wäre weg gewesen.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • CWoehli

    Mir würde jetzt eigentlich nur eine Tür mit einem elektronischen Schloss einfallen. Also eine mit Zahlenkombination, oder Körperscanner (Auge, Hand etc.) Und um das zu überbrücken braucht man halt eine Stromladung.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • CWoehli

    @nicola_ha Ich sehe es ein, wenn die Szene wichtig für das Genre oder für die Story ist. Was mich nur stört ist die Tatsache, dass solche Szenen auch in Büchern vorkommen, bei denen ich es nicht erwartet habe. Und die meistens dann auch aufgesetzt wirken.
    Bei Beziehungsromanen, wie z.B. Dein Beispiel mit dem Trans-Mann, oder wie hier auch schon erwähnten Romance Romanen könnte ich es ja erwarten.

    Aber es stimmt schon. Erotik ist individuell.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • CWoehli

    @williwu Es gibt ja auch Softporno-Filme. Da wird ja nur nackte Haut gezeigt.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.