• bibliophile

    Erledigt <3

    Das künstliche Sonnenlicht der Solar-Rotoren spiegelte sich im Glas der langgezogenen Fensterscheiben und ließ sie blendend hell aufleuchten. In weiser Voraussicht hatte Troian ihre schwarz getönte Schraubringbrille aufgesetzt. Sie warf probehalber einen Blick in den wolkenlosen Himmel und ihre Augen blieben überrascht am Schatten eines Falken hängen, der hoch über der Stadt einsam seine Kreise zog. Wie erstarrt beobachtete Troian den Raubvogel, während sie sich an den Sprossen festklammerte und der Wind ihr die schwarzen Haarsträhnen um das Gesicht peitschte.
    Vögel waren in den letzten Jahren immer seltener geworden; viele Arten galten inzwischen als ausgestorben. Umso berauschender war der Anblick der breiten Schwingen am Himmel.
    „Flieg, mein Freund“, flüsterte Troian. „Flieg an einen besseren Ort.“

    Verfasst in 42. Schreibnacht weiterlesen
  • bibliophile

    Ohhh, das passt gerade mega gut! Ich schreib da direkt mal was.

    Verfasst in 42. Schreibnacht weiterlesen
  • bibliophile

    Ich steige jetzt erst in die Schreibnacht ein und hoffe, dass ich mein neues Projekt noch ein wenig voranbringen kann. Da ich es erstmal locker angehe, stecke ich mir mal für meine erste Etappe keine genaue Wortzahl.

    Verfasst in 42. Schreibnacht weiterlesen
  • bibliophile

    Jede Schramme erzählte eine andere Geschichte, aber jede davon war mindestens einen Sack voller Münzen oder ein dickes Bündel zerfledderter Scheine wert.

    Verfasst in 42. Schreibnacht weiterlesen
  • bibliophile

    @Thomas Hab ich doch mal eine Ausschreibung vor dir gefunden ;) Vielleicht versuche ich es da mal, wenn mir was einfällt.

    Verfasst in Wettbewerbsarchiv weiterlesen
  • bibliophile

    Er ist eine Legende! Jeder kennt ihn. Er wird leider immer verkannt, denn er macht doch auch nur seinen Job. Aber hat er einen Boss oder ist er selbstständig? Muss er eine Steuererklärung machen? Was macht er in seiner Freizeit? Wer holt eigentlich die Seele vom verstorbenen Tod ab? Kann er eigentlich auch mit Einhörnern oder ist er da allergisch? Wieso hat er was gegen Redshirts? Fragen über Fragen, die eine Antwort brauchen …

    Die kommende Anthologie für 2018 soll eine Hommage an den Tod sein, nicht für das Ereignis, sondern die Figur. Autoren wie Christopher Moore, Piers Anthony und vor allem Terry Pratchett haben ihn zu einer Legende gemacht. Aber auch die beliebten Cartoons von “Tot aber lustig” oder von Ruthe haben inzwischen Kultcharakter. Nun suchen wir fantastische Geschichten rund um den Tod und seine Erlebnisse. Dabei sind alle fantastischen Genres erlaubt.

    Bitte bitte bitte keine Fan-Fiction zur Scheibenwelt oder ähnlichen vorhandenen Werken!

    … und nicht vergessen: Der Tod spricht in GROSSBUCHSTABEN!

    Allgemeine Bedingungen:

    • Schickt uns tödliche Kurzgeschichten aus dem Genre der Fantastik im weitesten Sinne.
    • Bitte keine Fan-Fiction.
    • Gesucht werden Geschichten (keine Gedichte) mit einer maximalen Länge von 50.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen).
    • Jeder Autor darf eine Geschichte einreichen.
    • Sexuell orientierte oder Gewalt verherrlichende Texte sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    • Der eingesandte Betrag muss selbst verfasst sein und darf keine Rechte Dritter verletzen.
    • Die Einsendungen dürfen bisher nicht veröffentlicht sein (weder Printmedien noch online).
    • Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Beitrag in der Anthologie (als gedruckte Ausgabe und als Ebook) und eventuell (zu Werbezwecken) auf der Homepage des Leseratten Verlages veröffentlicht wird. Ansonsten verbleiben die Rechte beim Autor.
    • Die Teilnahme von Minderjährigen ist zulässig. Allerdings sollten minderjährige Teilnehmer vorab mit ihren Erziehungsberechtigten abklären, ob diese einer Veröffentlichung zustimmen würden. Die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten ist für Minderjährige zwingend notwendig.

    Formale Bedingungen:

    • Einsendungen bitte in einheitlicher, neuer deutscher Rechtschreibung.
    • Maximal 50.000 Zeichen inklusive Leerzeichen bei MS Word-Zählung.
    • Formatierung: Verwendung von nur einer Schriftart und Schriftgröße innerhalb des Textes. Kursive und fette Formatierung ist zulässig.
    • Die Geschichte muss einen Titel enthalten. Der Name des Autors innerhalb des Beitrags ist aufgrund der Vereinfachung einer Anonymisierung wegzulassen. Vielen Dank!
    • Dem Beitrag EXTRA beizufügen sind:
    • Kurzbiografie (max. 10 Zeilen).
    • Kontaktdaten des Autors (Realname UND vorhandene Pseudonyme, Anschrift, Email).
    • Liste bisheriger Veröffentlichungen, bzw. Bibliografie.

    Einsendung bis zum 31. Dezember 2017 an tod@leserattenverlag.de
    Honorar:

    • Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung, als auch die Veröffentlichung in der Anthologie sind kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei Verpflichtungen.
    • Es wird für jedes verkaufte Buch ein Gesamthonorar von 5 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt. Für jedes verkaufte Ebook wird ein Gesamthonorar von 25 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Auch dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt.
    • Des Weiteren erhält jeder angenommene Autor ein Freiexemplar und kann die Anthologie bei Veröffentlichung des eingesandten Beitrags zum Autorenrabatt erwerben (30% auf den Ladenverkaufspreis).
    • Der Autor ist weder zur Abnahme von Büchern noch zur Vermarktung verpflichtet. Aktiver Verkauf durch die Autoren ist zwar erwünscht, wird aber nicht gefordert.
    • Werbematerial wird vom Verlag zur Verfügung gestellt.

    Rechtliches:

    • Mit Einreichung seiner Geschichte erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden.
    • Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist die Qualität des Textes.
    • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Verfasst in Wettbewerbsarchiv weiterlesen
  • bibliophile

    Ich bibbere aktuell für zwei Kurzgeschichten – bin echt mal gespannt, ob es bei einer der beiden Anthologien was wird. :)

    Verfasst in Verlagsausschreibungen weiterlesen
  • bibliophile

    Ich klicke mich dann gleich mal bei euch durch :D Ich will nämlich mal wieder bei Goodreads aktiver werden.
    Hier ist mein Profil:
    https://www.goodreads.com/user/show/41908157-jessis-krimskrams

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.