• Betty Blue

    @schreibsuchti Ich bin Meisterin im Benutzte-Kaffeetassen-auf-Arztschreibtischen-übersehen :joy: Wenn die Herren (und gelegentlich auch Damen) in den schicken weißen Kitteln die Tassen, die sie aus unserem Schrank nehmen, um unseren Kaffee zu trinken, nicht wenigstens ausspülen, werden sie kommentarlos von unserem Tisch auf den Arzttisch zurückgeräumt. Langsam klappt’s aber. Ein paar haben sogar schon den Geschirrspüler entdeckt :joy:

    So. Schreiben nach Frühdiensten klappt wirklich nicht. Ich hab in einer Dreiviertelstunde unfassbare 240 Wörter geschafft, hurra :see_no_evil: Vielleicht wird’s heute doch nichts mehr.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Betty Blue

    @schreibsuchti Es gibt so bescheuerte Menschen auf der Welt.
    Hier ein Gegenpart zum Schmunzeln: mein Mann war letztens am Zocken, online mit Kumpels. Ich im Hintergrund am Aufräumen. Irgendwann schaltete er den PC aus, guckte mich ganz ernst an und sagte: “Die sagen alle, ich soll nicht so ein Ar*** sein und dir endlich helfen.” Hat er dann auch getan :joy:

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Betty Blue

    Ich habe große Schwierigkeiten mit ewig langen Kapiteln. Wenn man beim Lesen schon unauffällig vorblättert, um herauszufinden, wann das Kapitel denn endlich zu Ende ist (unabhänging davon, wie toll der Plot ist), dann strengt das ziemlich an.
    Daher versuche ich, so etwas selber zu vermeiden.

    Am liebsten sind mir Kapitel, die in sich einen Sinn ergeben und rund wirken, im Idealfall mit einem Minicliffhanger enden und eine angenehme Leselänge haben. Jetzt kann man diskutieren, wie lang eine angenehme Leselänge denn ist… Das ist vermutlich von Person zu Person unterschiedlich, aber ich mag weder ganz lange noch ganz kurze Kapitel.

    @manuela-sonntag sagte in Kapiteleinteilung:

    Was ich nicht mag beim Lesen (keine Ahnung wieso, einfach nur so ein persönlicher Pet Peeve) sind Bücher, in denen jede Szene ein neues Kapitel ist - was die Kapitel dann so auf 3-5 Seiten länge bringt…

    Sehe ich ganz genau so. Ich hab mal ein Buch gelesen, da war jede Szene ein Kapitel und die Szenen teilweise nur zwei Absätze oder eine einzige Seite lang. Warum? Das ist doch Quatsch und hemmt den Lesefluss mehr, als dass die Kapitel tatsächliche Lesepausen anbieten.

    Ich habe große Probleme damit, meinen Kapitel einen Namen zu geben. Das kann ich einfach nicht. Ich nummeriere durch.
    Worauf ich aber achte, ist, innerhalb eines Kapitels nicht zwischen den Erzählperspektiven zu springen.

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • Betty Blue

    Einen wunderschönen Samstag!
    Schreiben nach Frühdiensten war noch nie meine Stärke, aber hilft ja nichts. Ich hab gestern schon Pause gemacht, wenn ich heute nicht weiterschreibe, komme ich total aus dem Flow. Wenigstens 500 Wörtchens :pray:
    Und dann geht’s auf die Couch und ich kann endlich die armen Füße hochlegen xD

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Betty Blue

    @Jenny @Bianca @Juliana_Fabulax3
    Vielen, vielen Dank für euer Engagemente, für die Zeit und Leidenschaft, die ihr in dieses Forum gesteckt habt, und diesen wundervollen virtuellen Ort! :heart: :heart: :heart:

    @Buchbummelant @Talismea @Sophie-So
    Das wird super, ich freue mich und ich bin sicher, ihr macht das genau richtig :cocktail: :cocktail: :cocktail:

    Verfasst in Neuigkeiten weiterlesen
  • Betty Blue

    @finley Das wird eigentlich erst ab deinem NEIN GOTT richtig schlimm… :joy:

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • Betty Blue

    Guten Morgen!
    Ich warte geduldig auf einen Anruf von den Handwerkern, die bitte unseren Boiler davon abhalten sollen, sich auszuschalten, wenn ich gerade unter der Dusche stehe, aber davon abgesehen, bin ich ganz entspannt und fröhlich :joy:

    Nachher kommt eine Kollegin vorbei, wir müssen eine kurze Präsentation für die Arbeit vorbereiten, danach will ich noch kurz in den Baumarkt… Aber ansonsten wird geschrieben. Die Arbeit an meinem Projekt macht wieder großen Spaß :heart:

    @Zaje Oh je, das klingt anstrengend… Ich drück dir die Daumen, dass du ohne Kopfschmerzen und nicht so arg gestresst durch den Tag kommst!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.