• Andrea Weil

    Kaja hat zwar die vage Vorstellung, dass es cool wäre, mehr von der Welt zu sehen, aber andererseits hat sie einen Ponyhof, um den sie sich kümmern muss, und braucht das nicht unbedingt. Island und San Francisco stehen auf der Liste für irgendwann, ansonsten genügen ihr Abstecher zu ihrer Freundin nach Hamburg.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Andrea Weil

    Hallo Tommy,

    tatsächlich warst du mir zuallererst als Musiker bekannt, bevor ich erfuhr, dass du Autor bist (Ich liebe Dannie Kruger und Nobody’s fault but mine!). Wie entscheidest du, welches Thema du mit welchem Medium anpackst? Springt dich das einfach so an, beeinflusst deine Musik deine Bücher und umgekehrt?

    Leider kann ich heute nicht schreiben, weil mein Vater passend zur 70. Schreibnacht 70. Geburtstag feiert, aber ich werde die Fragestunde morgen mit Begeisterung nachlesen. Ganz viel Spaß!

    Verfasst in Fragestunde mit Tommy Krappweis weiterlesen
  • Andrea Weil

    Ich habe keine bestimmte Taktik, außer vielleicht, abends im Bett intensiv an ein Problem zu denken, weil ich dann manchmal mit der Lösung aufwache. Das entspannte Gehirn ist nämlich nachweislich kreativer. Was meine Ideen betrifft, die kommen mir einfach im Alltag, meistens inspiriert durch Orte, Menschen oder kleine Beobachtungen, die ich in der Welt mache. Oft existiert erst eine Idee, die dann mit einer zweiten, scheinbar unabhängigen kollidiert und eine Kernfusion eingeht. :relaxed:

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Andrea Weil

    An dem Abend feiert mein Vater passenderweise 70. Geburtstag… also eher nicht :sweat_smile:

    Verfasst in 70. Schreibnacht weiterlesen
  • Andrea Weil

    Mein Nordsee-Krimi hat den Arbeitstitel "Sturmflut ". Also dürft ihr mal raten xd

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Andrea Weil

    Kaja hat einen Ponyhof, das heißt, Wochentage spielen nur bedingt eine Rolle, bzw. am Wochenende hat sie am meisten zu tun, weil da die Reitstunden schon am Vormittag beginnen. Sie steht von selbst immer um 6 Uhr auf, um die Pferde zu versorgen. Sie trinkt dann sehr gerne Tee und genießt die Zeit für sich, bis ihr Langschläfer-Freund aufsteht.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Andrea Weil

    @micha-k Danke. Heute Morgen war wieder alles okay, also echt nur kurzzeitige Überanstrengung :relieved:

    Verfasst in 69. Schreibnacht weiterlesen
  • Andrea Weil

    Dann auch nochmal hier: Gute Nacht und frohes Schreiben. Ich gehe nur unter Protest und Schmerzen :-P

    Verfasst in 69. Schreibnacht weiterlesen
  • Andrea Weil

    Ich fürchte, ich muss kapitulieren. Das Handgelenk wird nicht besser. Immerhin nach 11 Seiten Notizen abtippen jetzt noch vier neue geschrieben. Also schon etwas stolz. Nu ja. Ich wünsche allen mehr Erfolg und gesunde Sehnen xd

    Verfasst in 69. Schreibnacht weiterlesen
  • Andrea Weil

    Ich bin ausgezeichnet reingekommen aber jetzt rächt sich, dass ich den halben Nachmittag schon das Pflichtprogramm getippt habe: Meine Handgelenkssehne schmerzt. Ich suche eine bessere Schreibposition und schaue, wie lange ich durchhalte :/

    Verfasst in 69. Schreibnacht weiterlesen
  • Andrea Weil

    Meine Welt ist unsere Welt, wenn auch mit einem düsteren Twist. Das Internet hat öfter mal Störung, deshalb sind Online-Spiele nicht so groß… Meine Prota spielt gern “Äpfelchen” mit ihren kleinen Töchtern.

    Verfasst in 69. Schreibnacht weiterlesen
  • Andrea Weil

    Nachdem ich die Pflicht erfüllt hab, kommt jetzt die Kür und ich darf am Herzensprojekt schreiben. Soweit ich halt komme. Kapitel 3 ist nicht aus der Sicht eines Lieblingscharakters, aber mal sehen, wohin es führt. Erstmal reinkommen.

    Verfasst in 69. Schreibnacht weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.