• Ally J. Stone

    Hallo korallenmaedchen,

    da kann ich mich den Vorschreibern nur anschließen. Diese Selbstzweifel sind ganz normal. Am Schlimmsten wurden sie bei mir, bevor ich mein Debut das erste Mal ins Lektorat schickte. Ich hab total gezweifelt, dass es gut sein würde und dachte, dass ich eine Trillion Verbesserungen machen müsste und es deshalb nicht mehr zur Deadline schaffen würde. Dann hatte ich Angst, dass die Leser mein Buch nicht mögen, oder dass mir bestimmte Szenen nicht gelungen sind und so weiter und so fort.

    Und hinterher stellte sich heraus, dass die Leser es lieben und die ganze Sorge umsonst gewesen ist. Als mir der erste Leser sagte, dass er mein Buch liebt, dachte ich nur: “Ach echt? o.O” xD
    Und das, obwohl mein Selbstbewusstsein normalerweise ganz in Ordnung ist :D Beim zweiten Buch ging es dann schon besser und inzwischen weiß ich: Klar bin ich nicht perfekt, aber ich liebe meine Figuren, Geschichten und Bücher - und ich weiß, dass andere sie auch lieben. Und solange das so ist: Fehler kann man immer wieder ausbügeln, oder es beim nächsten Mal eben besser machen.

    Dein erstes Buch wird gut genug sein, weil es das Beste ist, was du zu dem Zeitpunkt hinbekommst. Für das Buch wirst du Feedback erhalten mit wertvollen Informationen, was du verbessern kannst. Baust du das ins nächste Buch mit ein, wird es besser als das erste. Und das dritte Buch wird besser als das zweite und so weiter.
    Schreiben ist ein Handwerk und ein Handwerk muss man lernen. Die ersten Skizzen vom besten Maler der Welt, waren auch nur hässliche Strichmännchen - also schreib einfach, denn jede Zeile die du schreibst, ist Training für dein Handwerk. :)

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen
  • Ally J. Stone

    Wenn ich an einem Buch schreibe, dann nur an diesem einen. Aber wenn es, wie jetzt zb. im Lektorat ist und ich ohnehin nichts machen kann, nutze ich die Zeit, um an anderen Projekten zu plotten, Ideen zu sammeln, oder erste Szenen zu notieren.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Ally J. Stone

    An so vielen hab ich noch nicht Teil genommen, aber mein Tag sieht so aus, dass ich mich
    a) den ganzen Tag darauf freue oder
    b.) es vergesse und dann kurz vor knapp wieder drauf komme

    In beiden Fällen habe ich gar nicht die Massen an Süßkram oder Alkohol oder so, weil ich ohnehin nicht zum Essen komme und Tee lieber mag. Von Wein werde ich schnell müde und dann wars das mit der Schreibnacht. :D Die letzte hab ich zu meiner Schande auch eher verquatscht, weil ich mich zu nix aufraffen konnte.^^ Aber glücklicherweise gibt es ja viele davon. =)

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Ally J. Stone

    Ich hoffe ich finde am Montag Zeit, weiter zu plotten. Gestern (oder vorgestern? xD) konnte ich mir mal ein halbes Stündchen ergattern, um ein neues Projekt weiter zu plotten. Montag stecke ich in einem Haufen Arbeit für die Author Wings, after-Reise-Sachen wie Koffer auspacken, Wäsche waschen etc. und hab die krachmachenden Handwerker im Haus,. Hoffe aber, dass auch ein bisschen Zeit für Projekte abfällt, weil es Dienstag schon wieder zur Arbeit geht.

    Irgendwie ist zur Zeit der Wurm drin. :D

    Verfasst in Tapfere Wortkrieger 2016 weiterlesen
  • Ally J. Stone

    Hallo zusammen! :D
    Wie läuft es denn zur Zeit bei euch? Mein Buch ist im Lektorat, aber ich plotte (oder würde gern endlich mal dazu kommen :D ) gerade schon an einem neuen Projekt.

    Verfasst in Tapfere Wortkrieger 2016 weiterlesen
  • Ally J. Stone

    Ich hatte in meinem Roman auch noch ein paar Fehler. Das Schöne am SP ist: Ich habs korrigiert und Ebook und Print neu hochgeladen. Die ersten Leser haben dann zwar die “falschen” Prints, aber das vergisst man irgendwann. Klar hab ich mich geärgert, aber weil ich schon in den Arbeiten zu Band zwei steckte, hatte ich irgendwann auch einfach nicht mehr den Kopf dafür, mich über “sowas” aufzuregen. Ist menschlich und passiert =)

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Ally J. Stone

    Das seh ich jetzt erst, bin danach direkt umgekippt und war seitdem gar nicht mehr da :D

    Lieben Dank euch allen! Und ich melde mich jetzt offiziell zurück. Meine Zahlen (ein bisschen was hab ich hin und wieder tippseln können) muss ich noch raussuchen für einen Tag und trage dann nach. <3

    Verfasst in Tapfere Wortkrieger 2016 weiterlesen
  • Ally J. Stone

    Wir sollen uns bei längerem Ausfall abmelden und da ich kein Thema fand, erstelle ich ganz frech selbst eins. Ich lieg inzwischen mit Fieber und all den netten Begleiterscheinungen flach und melde mich daher auf unbestimmte Zeit ab. Wird in ein paar Tagen sicher besser sein, aber ein genaues Datum möchte ich nicht angeben, da eine “Deadline zum Gesund werden” nun auch Käse ist. ^^

    Bis bald! :)

    Verfasst in Tapfere Wortkrieger 2016 weiterlesen
  • Ally J. Stone

    Hallo zusammen :) Ich hab mich gestern vor dem Überarbeiten gedrückt. Dabei muss es fertig werden gnagh. Heute werde ich nur einen kleinen Teil schaffen (lange arbeiten, danach Training und wieder früh raus), aber Freitag habe ich nur meinen halben Tag (seit Neuestem) und daher mehr Zeit, am Skript zu arbeiten <3

    Verfasst in Tapfere Wortkrieger 2016 weiterlesen
  • Ally J. Stone

    Ich hab mich gar nicht so wirklich bewusst entschieden. Vielmehr habe ich die Geschichte entwickelt, angefangen zu schreiben und als ich dann veröffentlichen wollte und es darum ging, ein Genre bzw. eine Kategorie angeben zu müssen, entschieden, dass es urban fantasy ist :D Persönlich halte ich es auch lieber so, dass ich eher auf die Story achte und dann später überlege, wo ich es hinstecken könnte. Regeln sind so … mäh.

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Ally J. Stone

    Watt zwei ganze Bücher? Krass. :D Wenn nur das Überarbeiten nicht wäre… xD

    Verfasst in WriYoBo-Café 2016 weiterlesen
  • Ally J. Stone

    Ich möchte heute Abend nach Arbeit und Training unbedingt das nächste Kapitel von Schattenwolf überarbeiten. Die angepeilte Veröffentlichung rückt näher und ich hänge gnadenlos hinterher. Ich hab das Buch im NaNo geschrieben und jetzt in der Überarbeitung ändert sich so viel, dass ich viele Kapitel fast bis ganz komplett neu schreibe. Dafür wird die Story aber nochmal um einiges cooler, also ein notwendiger Prozess. :D

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Ally J. Stone

    @Frau-Margarete sagte:

    @Sternchen Bei dieser Regeländerung, die es nun gibt, ging es eben in erster Linie um die Leute, die quasi nur auf Facebook unterwegs sind und nie ins Forum schauen - und damit den Sinn des WriYoBo verfehlt haben.

    Ja - so Leute wie ich … *schlechtes Gewissen
    Aber tadaaa - da isse! :D
    Die ganzen “es war so viel Chaos” Ausreden lass ich mal beiseite. Ja - es gab viel Chaos, aber auch viel Zeit in der ich einfach gar nichts gemacht hab, weil ich mich nicht aufraffen konnte. Und ich stimme den Admins zu: Ein kleines Hallo wäre da locker drin gewesen.

    Ich werde mir also in den Hintern treten, um wenigstens einmal die Woche hier vorbei zu schauen. FB ist einfach verführerisch, da ich aufgrund so einiger Projekte ohnehin immer dort sein muss und es natürlich bequemer ist, dann alles auf einmal zu erledigen. Aber ich verstehe auch die Admins, die die Leute natürlich im Forum haben wollen - davon lebt ein Forum schließlich.

    Also: Ich hänge immer noch in der Schattenwolf Überarbeitung, bin aber schon ein Stück weiter gekommen. Der neue Newsletter steht auch an mit einem neuen Kapitel und ich arbeite nebenbei weiter am Dämonenplot. Außerdem habe ich gerade ein paar Bücher von Kolleginnen runtergeladen und mich aufs erste geworfen (auch wenn ich nicht soo oft zum Lesen komme, meistens auf dem Arbeitsweg/Heimweg).

    Wie geht es bei euch so voran? :)

    Verfasst in WriYoBo-Café 2016 weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.