• Jeja

    @dersimon finde ich nicht, weil ja ein Austausch darüber stattfinden soll & nicht einfach nur der Satz vervollständigt werden soll^^

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Jeja

    Ich habe bei YouTube ein Video geschaut, wo die YTerin ihre Communitiy aufgefordert hat, den obigen Satz (Lieber Autor, bitte hör auf…) zu vervollständigen.
    Ich fand das ziemlich interessant und würde euch jetzt bitten, dasselbe zu tun. Auch, wenn wir alle selbst Autoren sind, sind wir auch Leser und wissen meist genau, was wir nicht mehr Lesen wollen. Vielleicht wäre es noch interessant , zu wissen, welches Genre man liest, um die Bitte zuordnen zu können.
    Ich fange mal an:
    Liebe Autoren, bitte hört auf eure Protas gut in allem zu machen; sie neu an der Schule zu machen; ihnen den beliebtesten Typ an der Schule als Love Interest zu geben(der dann eine Freundin hat, die die Erzfeindin des Protas wird). Das ist auf YA Fantasy gemünzt.
    Liebe Autoren, bitte hört auf eure Protas sofort miteinander schlafen zu lassen und sie sich erst danach kennenlernen. Das geht an Romantasy.
    Liebe Autoren, bitte hört auf eure Protas kaputte Cops sein zu lassen, die ihre schlechte Vergangenheit mit Drogen/Alkohol ertrinken wollen (Thriller/Krimi).

    Ich bin gespannt auf eure Sätze😊

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Sophie So

    Ich lese gerade “Septimus Heap - Magyk” von Angie Sage und “Of Fire and Stars” von Audrey Coulthurst … Letzteres ist leider, obwohl ich mich mega drauf gefreut habe, echt langweilig 😅

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • schreibratte

    @dersimon Mit der Reihe wollte ich auch noch anfangen. Sie lacht mich schon so lange im Buchladen an, aber das letzte Mal hat @Buchbummelant mir einfach ein anderes empfohlen xD aber Scythe lese ich 2020!

    @Schreibfaehe Jetzt will ich einen Reread starten <3

    @Betty-Blue Ich glaube Helix habe ich auch noch irgendwo auf dem Stapel der ungelesenen Bücher liegen … ich bin gespannt, wie du es findest :D

    Verfasst in Schreibnacht Buchclub weiterlesen
  • Jeja

    @literataura @Meersalz @Buchbummelant @Moira @Talismea Ich habe mich jetzt dazu entschieden, das Problem ganz einfach zu lösen.
    Wenn schon vorher andere aus der Familie erst zur Schule gegangen sind, damit sie für ihre Suche gewappnet sind, findet es keiner seltsam, wenn sie an die Schule kommen. Und ich finde es eigentlich auch sinnvoll, wenn man erstmal über seine Kultur und Geschichte etc etwas lernt, bevor man sich auf die Suche macht, nach etwas, wofür man die eigene Geschichte gut gebrauchen könnte. Klar kann man das auch mit Privatlehrern lösen, die einem auch alles erklären können, aber es gibt immer Individuen(vor allem nach so vielen Generationen), die das ganze lieber unter gleichgesinnten lernen wollen.

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.