Gruppendetails Privat

Mondtänzer

Writing-Buddies-Gruppe

  • Buchbummelant

    12. Dezember von @Cassiopeia

    „Hier liegt noch dein Text für das Krippenspiel – brauchst du den später nicht?“, fragte Anna Engels ihre Jüngste, die sich gerade hochkonzentriert versuchte die Schuhe zuzubinden – die Schnürsenkel waren ein wenig zu kurz und es wollte einfach keine hübsche Schleife dabei heraus kommen.
    „Nein“, erwiderte Nikki und richtete sich auf, statt einer Schleife hatte sie auf den rechten Schuh nur einen dicken Knoten gemacht.
    „Kannst du ihn denn schon auswendig?“, hakte ihre Mutter nach und reichte ihr ihre dicke Winterjacke, damit sie auf dem Weg zum Gemeindehaus nicht frieren musste.
    „So schwer ist das nicht – ich hab genau einen Satz“, brummte Nikki genervt. Seit die Rollen bekannt gegeben worden waren, war ihre Vorfreude auf das Krippenspiel verflogen. Es frustrierte sie, dass selbst jüngere Kinder, die das erste Mal mitmachten, dieses Jahr mehr Text bekommen hatten als sie. „Du spielst den Engel, oder?“, fragte Anna. Sie hoffte, dass sie nichts durcheinander gebracht hatte, in all dem Stress. Manchmal war es schwer, sich zu merken, welches Kind in welchem Jahr bei welchem Krippenspiel welche Rolle spielte oder gespielt hatte.
    „Ja, weil die Rolle zu keinem so gut passt, wie zu mir – Nomen ist Oma oder so“, versuchte die kleine Nikki den Pfarrer zu zitieren, als er ihr die Rolle mitgeteilt hatte.
    Anna musste lachen, als ihre Tochter das Sprichwort so durcheinander würfelte.
    „Nomen est Omen“, sagte sie.
    „Oder so“, murmelte Nikki.
    „Und ich finde, der Engel ist eine ganz phantastische Rolle. Als ich mal bei einem Krippenspiel mitgemacht habe, war ich auch der Engel. Und ich hatte gar keinen Text, trotzdem hat es mir ganz viel Spaß gemacht!“, sagte Anna, um ihre Tochter ein wenig aufzumuntern.
    „Ich wollte dieses Jahr mal ein wenig mehr Text haben“, erwiderte Nikki.
    „Niemand hat dabei je die Rolle, die er will“, mischte sich Nikolas ein.
    „Du durftest damals den Josef spielen!“, entgegnete Nikki schnippisch.
    „Ich wäre gern der Esel gewesen. Weniger Text, weniger Stress“, brummte Nikolas. Er hatte immer nur seiner Mutter zu Liebe am Krippenspiel teilgenommen, deswegen verstand er nicht, wie das seiner Schwester so wichtig sein konnte.
    „Du wirst der bezauberndste Engel aller Zeiten sein!“, unternahm Anna einen weiteren Versuch, die Stimmung ihrer Tochter ein wenig anzuheben. Sie mussten gleich los und Nikki sollte Spaß an den Proben haben.
    „Wie soll ich in 5 Minuten jemanden bezaubern?“, fragte Nikki. Anna seufzte. Es brach ihr das Herz, ihren kleinen Engel ausnahmsweise mal nicht Strahlen zu sehen, aber sie glaubte noch immer fest daran, dass Nikki an Heiligabend in der Kirche wieder fröhlich grinsen und wirklich alle bezaubern würde.

    :christmas_tree:
    Der Beitrag ist 2017 im Rahmen des Brainstormers-Adventskalenders entstanden und @Cassiopeia hat ihn mir netterweise für den diesjährigen Kalender zur Verfügung gestellt <3 Vielen Dank! :D

    Verfasst in Advent weiterlesen
  • Buchbummelant

    @literataura Nein, weil der Server überlastet war. Mehrmals. Deshalb ist das Forum immer mal wieder nicht verfügbar. :) Und je mehr Traffic, desto wahrscheinlicher, und Fotos brauchen nicht nur mehr Speicherplatz, sondern auch mehr Serverleistung ;)

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.