• Buchbummelant

    Hm, das ist eine gute Frage, @IrinaC
    Ich hab gerne Kapitel, die eine Einheit bilden und dabei einen starken Anfang, einen klaren Höhepunkt im Mittelteil und ein bombastisches Ende haben. :) Gern mit Cliffhanger oder cooler Enthüllung oder einem Statement-Satz. Die Kapitellänge spielt für mich nicht so eine Rolle. Wenn das nur ein, zwei Seiten sind, ist es okay, solange es eben sinnvoll wirkt und nicht willkürlich. Vor allem finde ich da Einheitlichkeit wichtig. Wenn sich kurze und lange Kapitel abwechseln, ist das okay. Wenn alle Kapitel bis auf zwei super lang sind, finde ich es merkwürdig. :) Wobei ich es auch okay finde, wenn anfangs die Kapitel etwas länger sind und zum Ende hin werden sie kürzer, um das Tempo anzuziehen.

    Verfasst in Schreibhandwerk weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.