• Talismea

    Oh, ich bin Meisterin der Was-Wäre-Wenn-Fragen!
    Wenn echt nix läuft im Manuskript und ich nicht weiterkomme, dann überlege ich mir abstruse Situationen, in die ich die Figuren bringen könnte (“Was würde sie dazu bringen, ein Lama zu stehlen?”) und genieße den Witz, der dadurch entsteht.
    Schon bin ich viel entspannter und kann mich dann wirklich der Situation widmen, die auf dem Papier ist - oder einer neuen, wenn ich bemerkt habe, dass die, die dort steht, Mist ist! ;)

    Verfasst in Schreibnacht Montagsfrage weiterlesen
  • Liz Jean

    Danke @KamiKatzin für die Fragen! Sie waren zum Teil gar nicht so leicht zu beantworten und haben mich definitiv zum Nachdenken gebracht. (Ich werde diesen November wahrscheinlich/hoffentlich an 2 Projekten arbeiten, daher beantworte ich die Fragen auch für beide).

    1. Was sind die fünf Hauptthemen deiner Geschichte?

    Splinter Children: Verlust, Tod, Familie, Freundschaft, Vertrauen/Misstrauen
    Der Anruf: Familie, Psychologie, Verrat, Krankheit, Ängste

    1. Stell dir vor, dass du die erste Version (den first draft) deiner Geschichte geschrieben hast und dein erster Testleser sie gelesen hat. Dein Testleser kann dir nur in genau 5 Wörtern Feedback geben, was wären diese 5 Wörter im Optimalfall?

    Splinter Children: Ich musste beim Lesen weinen
    Der Anruf: Die Geschichte hat mich gefesselt.

    1. Stell dir vor, dass du die erste Version (den first draft) deiner Geschichte geschrieben hast und dein erster Testleser sie gelesen hat. Dein Testleser kann dir nur in genau 5 Wörtern Feedback geben. Was wären sie im schlimmsten Fall?

    Splinter Children: Die Geschichte war zu langgezogen.
    Der Anruf: Das Ende war leicht vorherzusehen.

    1. Stell dir vor, deine Story wurde gedruckt und ist auf dem Markt. Wie werden sich deine Leser fühlen? Werden sie lachen, weinen, sich fürchten, …? Werden die Leser mit mehr Wissen herausgehen?

    Splinter Children: Hoffentlich werden sie berührt sein, noch eine Weile über die Geschichte und ihre Bedeutung nachdenken.
    Der Anruf: Wahrscheinlich werden die Leser Angst vor Beatmungsgeräten entwickeln xD Vielleicht werden sie auch ihre (familiären) Beziehungen besser pflegen

    1. In welcher Ecke würde dein Buch in einer Buchhandlung stehen?
      Splinter Children: Fantasy
      Der Anruf: Thriller/Krimi-Ecke

    Verfasst in Preptober 2020 weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.