Gruppendetails Privat

Amor

Romanzen zu schreiben ist leicht? So ein Quatsch, du hast dir dieses Badge redlich verdient!

  • schreibratte

    Guten Abend!

    Ich war heute morgen zu müde für meine Schreibsession, also ist sie jetzt dran. Fühle mich auf jeden Fall motiviert, dass hier so viele auf dem Daheimgeblieben-Sofa sitzen, da gesell ich mich auch zu :)

    @Henneschen Das klingt echt spannend, aber nach einem blöden Dozenten. Ich drücke dir die Daumen, dass es noch besser wird!

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Liam

    10 weitere Fliegen kommen ihre Kameraden retten!

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen
  • Liam

    8 Schneider machen kleine Stoff-Särge für die Fliegen

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen
  • Liam

    6 Köche verderben den Brei

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen
  • Liam

    @williwu sagte in Cover designen:

    Jedenfalls scheint Selb-Publishing eine Sache für Leute zu sein, die auf den Cent nicht so achten müssen.

    Das kann man so leider auch nicht pauschalisieren.
    Wieder biete ich mich freiwillig als Beispiel an : Ich lebe wortwörtlich am Existenzminimum und bin Selbstverleger.
    Mein Lektorat kann ich zum Glück in so kleinen Raten abzahlen, dass man damit nicht einmal das Essen einer Woche für 2 - geschweige denn 3 Personen abdecken könnte.
    Manche Designer bieten ihre Dienste (wie hier Link zu Fiverr) auch recht günstig an ;)
    Für die Bilder, für meine bisherigen Designer (nicht von Fiverr), habe ich ein Abo bei Adobe Stock (für knappe 7€/mtl bekomme ich 10 Bilder/mtl)
    Du siehst, es geht auch günstig und mit anständiger Qualität! ;)

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Liam

    @williwu sagte in Cover designen:

    Welchen Sinn hat es, das Geld keinem Bezahlverlag in den Rachen werfen zu wollen, es dann aber einem Grafikprofi zu überweisen? Dazu kann oder soll man dann übergehen, wenn man den Durchbruch geschafft hat.

    Hier hast Du einen gravierenden Denkfehler drinnen:
    Erst wenn der Durchbruch geschafft und man als Schriftsteller eine superberühmtheit ist, ist es quasi Schnuppe ob man eine Kinderzeichnung mit Strichmännchen, oder ein anständiges Cover auf sein Buch macht.
    Bis dahin aber, rate ich zu einem anständigen Cover, gestaltet von jemandem der mit Grafikprogrammen nicht nur umgehen, sondern kleine Wunder erschaffen kann! Denn das Cover ist das worauf 95% der Leser anspringen - und oft entscheidet eben dieses Gesicht, ob sie überhaupt einen Blick auf den Klappentext, die Inhaltsangabe oder irgendwas anderes werfen wollen- was mit der Geschichte zwischen den Buchdeckeln zu tun hat.

    Man sieht einem Buch leider oft an, ob der Autor zu geizig war zu investieren - und wenn schon dem Autoren die Geschichte so wenig wert ist - wieso sollte man dann ausgerechnet als Leser dafür zahlen wollen? Das fühlt sich dann so an, als würde Dagobert Duck einen für einen Euro anschnorren :/


    … dann müsste ich die Gewissheit haben, dass ich nicht draufzahle. Wenn ich dann noch einen Lektor bezahle UND einen professionellen Grafiker, wann bin ich dann in der Gewinnzone oder wenigstens plusminusnull?

    als Selbstverleger (SP) kann ich sagen, dass die allerwenigsten in den ersten Jahren mehr einnehmen, als sie ausgeben. Klar gibt es auch hier Ausnahmen, die hängen allerdings mit Marketingstrategien, großen Unterstützerkreisen (Freunde, Familie, Arbeitskollegen etc.) zusammen.
    Auch heute noch - gut 2,5 Jahre nach meiner ersten Veröffentlichung) stecke ich in der Regel (leider!) immer noch mehr Geld in meine Bücher, als sie im ersten Jahr einspielen.

    Verfasst in Plauderecke weiterlesen
  • Liam

    gerade eben die Einarbeitung des Lektorats beendet :confetti_ball: , nun kann ich mit Triumphgefühl schlafen gehen - oder es zumindest versuchen. :blush:

    Nach dem Aufstehen mache ich mich dann an die Einarbeitung der ersten Kapitel, die schon von meiner lieben Korrekturleserin zurück sind.

    Verfasst in Schreibmotivation weiterlesen
  • Liam

    Kieferhöhlenentzündung

    Verfasst in Forenspiele weiterlesen

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Schreibnacht verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.